Berlin (dpa) - Arbeitnehmer mit gutem Verdienst müssen ab dem 1. Januar höhere Sozialabgaben zahlen. Die Beitragsbemessungsgrenzen, bis zu denen Sozialbeiträge aufs Gehalt fällig werden, steigt im neuen Jahr bei der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung um 112,50 Euro von derzeit 4125 Euro auf dann 4237,50 Euro im Monat. Bei der Renten- und Arbeitslosenversicherung soll sie im Westen von 6050 auf 6200 Euro angehoben werden, im Osten von 5200 auf 5400 Euro.