Berlin (dpa) - Bei Unfällen sind bundesweit mehrere Motorradfahrer ums Leben gekommen. Bei fast schon sommerlichen Temperaturen waren besonders viele Biker unterwegs. Bei der Eröffnung der Motorradsaison auf dem Nürburgring in der Eifel krachte ein 57-Jähriger mit seiner Maschine mit der eines anderen Bikers zusammen und starb. Der Unfall passierte nach einem Gottesdienst auf der Rundfahrt über die Nordschleife, wie die Polizei mitteilte. Der andere Biker, ein Niederländer, kam mit leichten Verletzungen davon. Rund 20 000 Fahrer hatten sich zum traditionellen "Anlassen" getroffen.