FCM

Achter FCM-Zugang zum Auftakt: Tobias Knost kommt von der HSV-Reserve

Pünktlich zum Saisonauftakt mit dem obligatorischen Laktattest hat der 1. FC Magdeburg am Donnerstag seinen achten Neuzugang für die Drittliga-Saison 2021/22 präsentiert. Tobias Knost wechselt vom Hamburger SV II zu den Blau-Weißen.

Von Kevin Gehring
Tobias Knost wechselt von der HSV-Reserve zum 1. FC Magdeburg.
Tobias Knost wechselt von der HSV-Reserve zum 1. FC Magdeburg. imago images

Magdeburg - Nach dem ersten Aufgalopp beim obligatorischen Laktattest hat der 1. FC Magdeburg am Donnerstag seinen achten Neuzugang des Sommers präsentiert. Vom Regionalligisten Hamburger SV II wechselt Defensivspieler Tobias Knost elbaufwärts. Der 21-Jährige wird künftig mit der Rückennummer 2 auflaufen. Zur Vertragslaufzeit machte der Verein keine Angabe.

„Tobias ist ein technisch versierter Spieler, der für die rechte Außenverteidiger-Position vorgesehen ist, aber auch im Mittelfeld aufgeboten werden kann. Er will mit uns gemeinsam sportlich den nächsten Schritt gehen“, sagt Otmar Schork zur Verpflichtung des gebürtigen Berliners, der schon beim Hamburger SV unter Christian Titz gespielt hat.

„Ich kenne Tobias seit vielen Jahren, hatte ihn beim HSV in der U17 in der Mannschaft und dann auch im Profikader. Er ist ein sehr zweikampfstarker Spieler, der im Defensivverbund variabel einsetzbar ist“, freut sich der FCM-Chefcoach entsprechend über das Wiedersehen.