1. Startseite
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. 1. FC Magdeburg
  6. >
  7. FCM: Kurioses Reimann-Eigentor bei FCN - Trainer Titz: "Abhaken"

EIL

2. BundesligaKurioses Eigentor von FCM-Keeper Reimann - Titz: "Ist passiert - abhaken"

Dominik Reimann rutschte der Ball beim Spiel gegen den 1. FC Nürnberg so unglücklich über den Schlappen, dass das Leder direkt ins eigen Netz trudelte. Bestraft wurde der Fauxpas des FCM-Keepers in Nürnberg aber nicht.

Von Patrick Nowak 06.11.2022, 19:33
Hechtet vergeblich hinterher: Dominik Reimann. Der FCM-Keeper sah beim 1:1 schlecht aus.
Hechtet vergeblich hinterher: Dominik Reimann. Der FCM-Keeper sah beim 1:1 schlecht aus. Foto: imago images

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Nürnberg - Durch den fünften Saisonsieg am 15. Spieltag hat sich der 1. FC Magdeburg auf den 13. Tabellenplatz der 2. Bundesliga vorgeschoben. Gleichzeitig ist die Elf von Trainer Christan Titz, die sich durch zwei Tore von Cristiano Piccini (59., 76.) mit 2:1 (0:0) in Nürnberg durchsetzte, nun seit drei Partien ungeschlagen – trotz eines kuriosen Eigentors.