Niederländischer Fußball

Bondscoach der Frauenfußball-Mannschaft muss gehen

Von dpa Aktualisiert: 10.08.2022, 16:35
Der niederländische Fußballverband KNVB hat sich vom Nationaltrainer der Frauen-Nationalmannschaft, Mark Parsons, getrennt.
Der niederländische Fußballverband KNVB hat sich vom Nationaltrainer der Frauen-Nationalmannschaft, Mark Parsons, getrennt. Leila Coker/AP/dpa

Zeist - Nach den enttäuschenden Leistungen der Niederlande bei der Frauenfußball-EM in England ist Nationaltrainer Mark Parsons von seinem Amt entbunden worden.

Die Zusammenarbeit werde in gegenseitigem Einvernehmen beendet, teilte der Fußballverband KNVB in Zeist mit. Die Niederlande, die noch 2017 Europameister wurden, schieden nun bereits im Viertelfinale gegen Frankreich aus.

Bereits bei der Vorbereitung auf die EM und in der Gruppenphase hätten die Leistungen und das gezeigte Spiel enttäuscht, teilte der KNVB mit. Bei der gründlichen Evaluierung „wurde deutlich, dass es zu wenig Vertrauen gibt, dass unter der heutigen Leitung die Ambitionen verwirklicht werden.“

Mit Blick auf die WM-Qualifikation muss nun sehr kurzfristig ein Ersatz gefunden werden. Kandidaten sind aber noch nicht bekannt. Bereits Anfang September steht das Qualifikationsspiel gegen Island auf dem Programm. Die Niederlande sind Gruppenerster.

Der 36 Jahre alte Engländer Parsons hatte erst im Mai 2021 die Nachfolge von Sarina Wiegman angetreten, mit der die Oranje-Frauen 2017 Europameister wurden und 2019 im WM-Finale standen. Unter der Führung von Wiegman errang nun die englische Mannschaft den europäischen Titel. Oranje hatte während des Turniers auch Pech. Mehrere Spielerinnen fielen verletzt aus oder konnten wegen einer Corona-Infektion nicht spielen.