Champions League

Neapel und Brügge mit drittem Sieg im dritten Spiel

Von dpa Aktualisiert: 25.10.2022, 21:39
Brügges Ferran Jutgla freut ich, nachdem er zur zwischenzeitlichen 2:0-Führung des Gastgeber getroffen hat.
Brügges Ferran Jutgla freut ich, nachdem er zur zwischenzeitlichen 2:0-Führung des Gastgeber getroffen hat. Kurt Desplenter/BELGA/dpa

Liverpool - Der italienische Topclub SSC Neapel ist das bislang beste Team dieser Champions-League-Saison.

Bei Ajax Amsterdam gewann Neapel spektakulär mit 6:1 (3:1). Die Italiener haben alle drei Gruppenspiele mit mindestens drei Treffern Unterschied gewonnen. Der FC Liverpool folgt in der Gruppe mit sechs Punkten nach einem souveränen Sieg gegen die Glasgow Rangers. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp gewann durch Treffer von Trent Alexander-Arnold (7.) und Mohamed Salah (53.) per verwandeltem Foulelfmeter mit 2:0 (1:0).

Überraschender Tabellenführer in Gruppe B ohne Punktverlust bleibt der FC Brügge. Gegen Atletico Madrid siegte der belgische Meister mit 2:0 (1:0) und bleibt sogar ohne Gegentreffer. Unter anderem schoss Atleticos Antoine Griezmann einen Elfmeter an die Latte (77.).

In der Gruppe des FC Bayern München hat Inter Mailand das Duell zweier Fußball-Schwergewichte gegen den FC Barcelona mit 1:0 (1:0) gewonnen. Hakan Calhanoglu traf kurz vor dem Halbzeitpfiff aus der Distanz entscheidend (45.+2). Robert Lewandowski blieb blass.

In der Gruppe von Eintracht Frankfurt hat Olympique Marseille den ersten Sieg eingefahren. Die Franzosen gewannen gegen Sporting Lissabon mit 4:1 (3:1). Das Spiel fand wegen der Ausschreitungen beim Frankfurter 1:0-Sieg in Marseille im September unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Begünstigt wurde der Erfolg der Franzosen durch mehrere Fehler von Sporting-Torhüter Adan, der erst zwei Treffer verschuldete und dann für ein Handspiel außerhalb des Strafraums die Rote Karte sah (23.).