Bundesliga

Schulter ausgekugelt: Mainzer St. Juste droht längere Pause

Von dpa 03.10.2021, 18:54 • Aktualisiert: 11.10.2021, 11:13
Dem Mainzer Jeremiah St. Juste (r) droht eine längere Pause.
Dem Mainzer Jeremiah St. Juste (r) droht eine längere Pause. Torsten Silz/dpa

Mainz - Dem Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 droht ein längerer Ausfall von Abwehrspieler Jeremiah St. Juste. Der Niederländer hat sich im Bundesliga-Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin die Schulter ausgekugelt und musste schon nach 17 Minuten vom Platz.

„Er hatte das im Januar schon einmal. Wir werden nach einer MRT-Untersuchung entscheiden, ob es konservativ behandelt wird oder sogar ein Eingriff vorgenommen werden muss“, sagte der Mainzer Sportdirektor Martin Schmidt nach der 1:2-Niederlage gegen Union.