Hildesheim (rk) l Der SC Magdeburg hat seine Pflichtaufgabe gegen den Zweitligisten Lübeck-Schwartau erfüllt.

Einzig in der Anfangsphase der Partie konnte der Außenseiter dem Bundesligisten Paroli bieten. Über die Stationen 7:5 (17.) und 10:6 (22.) gelang den Lübeckern in den letzten fünf Minuten der ersten Hälfte kein Treffer mehr. Der SCM nutzte die Schwächephase und zog mit fünf Toren in Folge bis zur Pause zum 16:7 davon. 

In der Volksbankarena Hildesheim ließ das Team von Trainer Bennet Wiegert auch in der zweiten Hälfte keine Zweifel aufkommen. Über die Stationen 22:11 (42.) und 27:16 (54.) sicherten sich die Magdeburger am Ende den erwartungsgemäß deutlichen Sieg.