Handball-Bunesliga

Löwen müssen auf Gensheimer und Jaganjac verzichten

Von dpa Aktualisiert: 03.12.2022, 22:25
Hat sich im Spiel gegen HC Erlangen verletzt: Uwe Gensheimer von den Rhein-Neckar Löwen.
Hat sich im Spiel gegen HC Erlangen verletzt: Uwe Gensheimer von den Rhein-Neckar Löwen. Uwe Anspach/dpa

Mannheim - Die Rhein-Neckar Löwen müssen bis auf Weiteres ohne Uwe Gensheimer und Halil Jaganjac auskommen. Wie der Handball-Bundesligist mitteilte, haben sich beide im Spiel beim HC Erlangen (33:30) verletzt.

Die schwerwiegendste Verletzung habe sich der kroatische Neuzugang Jaganjac zugezogen, der bis mindestens bis Jahresende fehlen werde. Eine MRT-Untersuchung an der luxierten Wurfschulter des linken Rückraumspielers ergab, dass aber keine wichtigen Strukturen gerissen oder gebrochen seien, hieß es in der Mitteilung.

Bei Teamkollege Gensheimer könne man die Ausfallzeit genauer beziffern. Der frühere Nationalmannschafts-Kapitän und Linksaußen wird den Löwen vier bis sechs Wochen nicht zur Verfügung stehen, hieß es. Er habe sich einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zugezogen.