Magdeburg l Die Erinnerungen an das Bundesliga-Spiel in Berlin am zweiten Weihnachtstag sind noch allgegenwärtig. Der SCM führte 19:13, musste sich aber am Ende mit einem 23:23-Unentschieden begnügen, auch, weil Robert Weber in der Schlussminute mit einem Siebenmeter scheiterte. „Wir haben 50 Minuten dominiert, hoch geführt. Aus meiner Sicht hätten wir vor gut zwei Monaten schon gewinnen müssen“, sagte Trainer Bennet Wiegert und nennt einen einfachen Erfolgsschlüssel: „Wir müssen diesmal über 60 Minuten Konstanz hinbekommen.“

In der ausverkauften Halle (19 Uhr, Max-Schmeling-Halle, live auf Sky Sport News HD) wird es wohl vor allem wieder ein Spiel der Emotionen geben zwischen zwei Mannschaften auf Augenhöhe. „Das ist ein Endspiel, die Tagesform entscheidet. Es gibt kein zweites Spiel, um etwas zu korrigieren“, sagte Wiegert, der von seiner Mannschaft „Leidenschaft, Kampf, Siegeswille“ fordert. Nach zuletzt zwölf Partien ohne Niederlage reist der SCM mit viel Selbstbewusstsein an. Wiegert: „Wir wollen unseren ,Flow‘ mitnehmen. Man kann mit einem schlechteren Gefühl nach Berlin fahren.“

Hitzige Atmosphäre

Auf eine hitzige Atmosphäre ist Matthias Musche eingestellt: „Beim Derby ist immer Brisanz drin. Noch dazu im Pokal. Wir müssen und werden fokussiert sein. Es ist ein K.o.-Spiel. Da kann man sich keine fünf schwachen Minuten leisten, um zu gewinnen“, sagte der Linksaußen. Der 16-Mann-Kader reiste bereits am Dienstag bis nach Potsdam. Die zuletzt angeschlagenen Marko Bezjak, Nemanja Zelenovic und Mads Christiansen haben wieder trainiert, und auch der verletzte Rückraum-Shooter Michael Damgaard reiste mit.

Sieg des SCM gegen FA Göppingen

Magdeburg (jl) l Der SC Magdeburg hat in der Handball-Bundesliga gegen Frisch Auf Göppingen mit 30:27 gewonnen.

  • Ex-SCMler Jacob Bagersted (l.) von Frisch Auf Göppingen mit Lukas Mertens vom SC Magdeburg. Foto: Eroll Popova

    Ex-SCMler Jacob Bagersted (l.) von Frisch Auf Göppingen mit Lukas Mertens vom SC Magdeburg. ...

  • Jacob Bagersted (v.l.), Daniel Fontaine und Jens Schöngarth (r.) von Frisch Auf Göppingen versuchen Marko Bezjak vom SC Magdeburg zu stoppen. Foto: Eroll Popova

    Jacob Bagersted (v.l.), Daniel Fontaine und Jens Schöngarth (r.) von Frisch Auf Göpping...

  • Marko Bezjak bei der Begegnung des SC Magdeburg und Frisch Auf Göppingen. Foto: Eroll Popova

    Marko Bezjak bei der Begegnung des SC Magdeburg und Frisch Auf Göppingen. Foto: Eroll Popova

  • Jacob Bagersted (l.) von Frisch Auf Göppingen will an SCM-Torwart Dario Quenstedt (r.) vorbei. Foto: Eroll Popova

    Jacob Bagersted (l.) von Frisch Auf Göppingen will an SCM-Torwart Dario Quenstedt (r.) vorbe...

  • Lukas Mertens jubelt beim Spiel des SC Magdeburg gegen Frisch Auf Göppingen. Foto: Eroll Popova

    Lukas Mertens jubelt beim Spiel des SC Magdeburg gegen Frisch Auf Göppingen. Foto: Eroll Popova

  • SCM-Trainer Bennet Wiegert (schw. Shirt) gibt Anweisungen vom Spielfeldrand zum Spiel des  SC Magdeburg gegen Frisch Auf Göppingen. Foto: Eroll Popova

    SCM-Trainer Bennet Wiegert (schw. Shirt) gibt Anweisungen vom Spielfeldrand zum Spiel des SC Mag...

  • Kresimir Kozina (l.) von Frisch Auf Göppingen scheitert an SCM-Torwart Dario Quenstedt (M.) und Piotr Chrapkowski vom SC Magdeburg. Foto: Eroll Popova

    Kresimir Kozina (l.) von Frisch Auf Göppingen scheitert an SCM-Torwart Dario Quenstedt (M.) ...

  • SC Magdeburg gegen Frisch Auf Göppingen: Allan Damgaard (v.l.), Michael Damgaard, Zeljko Musa und Jacob Bagersted. Foto: Eroll Popova

    SC Magdeburg gegen Frisch Auf Göppingen: Allan Damgaard (v.l.), Michael Damgaard, Zeljko Mus...

  • Michael Damgaard (M.) vom SC Magdeburg wird von Jochen Nägele (r.) aufgehalten. Foto: Eroll Popova

    Michael Damgaard (M.) vom SC Magdeburg wird von Jochen Nägele (r.) aufgehalten. Foto: Eroll ...

  • Mads Christiansen und das SCM-Team jubeln nach dem Sieg gegen Frisch Auf Göppingen. Foto: Eroll Popova

    Mads Christiansen und das SCM-Team jubeln nach dem Sieg gegen Frisch Auf Göppingen. Foto: Er...

Wie der SCM wollen natürlich auch die Füchse nach Hamburg. „Die Teilnahme am Final Four ist für jeden Sportler ein großes Ziel, und wir stehen nur noch einen Schritt davor“, sagte Trainer Velimir Petkovic. 2014 holten die Berliner den Pokal, treffen jetzt im Viertelfinale auf den Pokalsieger von 2016: „Wir kennen Magdeburg, die kennen uns. Das wird wie immer ein spannendes Derby“, sagte Torwart Petr Stochl.

Mehr zum SCM