Bei der Badminton-Landes-einzelmeisterschaft der Altersklasse O 19 am Sonntag in Halle gab es für die Teilnehmer aus Burg und Heyrothsberge recht gute Platzierungen in einem sehr starken Teilnehmerfeld. So gewann der Burger Hans Gebser das Herreneinzel und wurde erneut Landesmeister. Vereinskameradin Katrin Schuhmann konnte dagegen ihren Titel bei den Damen nicht verteidigen.

Burg/Halle (ela). Das Herrenfinale begeisterte die zahlreichen Zuschauer. Gebser setzte sich mit 21:19, 21:18 gegen den Bobbauer Martin Wiedenhaupt durch. Franziskus Konkolewski belegte nach einer großartigen Leistung gemeinsam mit Martin Höppner (Halle) den dritten Platz. Jens Schmidt (Heyrothsberge) und Manuel Guth (Burg) wurden jeweils Fünfte. Florian Belger und Jan Meister (Heyrothsberge) kamen auf Rang neun ein. Marko Seidler, Fabian Grüneberg (Heyrothsberge) und Matthias Tippelt (Burg) mussten mit dem geteilten 17. Platz Vorlieb nehmen.

Im Dameneinzel gab es dann eine große Sensation. Nicht die amtierende Landesmeisterin und Landesranglistenerste Katrin Schuhmann errang den Titel, sondern Ann Dana Gottschalk vom PSV Mansfelder Land. Sie setzte sich in einem hartumkämpften Finale mit 21:15, 21:19 gegen Schuhmann durch. Für die Mansfelderin war es der erste Titel im Seniorenbereich überhaupt. Juliane Voß (Burg) zeigte im Turnier sehr guten Leistungen und belegte den fünften Platz. Susanne Joneck und Julia Thiele (Heyrothsberge) wurden Neunte. Maria König (Burg) kam auf dem 17. Platz ein.

Im Herrendoppel verteidigte Hans Gebser mit seinem Partner Martin Höppner (Halle) seinen Titel als Landesmeister. Beide gewannen gegen Alexander und Maximilian Riemer (Merseburg) das Finale sicher mit 21:18 und 21:13. Jens und Jan Schmidt aus Heyrothsberge belegten den dritten Platz. Marco Seidler (Heyrothsberge) mit Partner Martin Lorenz (Magdeburg) teilten sich mit den Burgern Sebastian Weiß/Franziskus Konkolewski sowie Manuel Guth/Matthias Tippelt den neunten Platz.

Die an Nummer drei gesetzten Benjamin Riemer/Kerstin Bernecker gewannen für den VfB Merseburg im Mixed nach einer Top-Leistung den Meistertitel. Gemeinsam Dritter wurden hier Hans Gebser/Katrin Schuhmann und Franziskus Konkolewski/Juliane Voß (alle Badminton Burg). Jens Schmidt/Susanne Joneck (Heyrothsberge) wurden Fünfter. Jan Meister/Julia Thiele (ebenfalls Heyrothsberge) belegten gemeinsam mit Florian Belger/Lea Lane Albrecht (Heyrothsberge/Zerbst) sowie Fabian Grüneberg/Rita Ehrig (Heyr./Halle) und den Burgern Manuel Guth/Maria König den neunten Platz. Matthias Tippelt/Carolin Adam sowie Sebastian Weiß/Katrin Roloff (Burg) kamen auf dem 17. Platz.

In der inoffiziellen Vereinswertung belegte Badminton Burg den ersten, der BV Halle 06 den zweiten und der VfB Merseburg den dritten Rang.