Denny Schwiesau und Markus Rogge bestimmen weiterhin das Niveau in der Radball-Oberliga. Das Lostauer Duo errang am 3. Spieltag in Colbitz sieben Punkte und behauptete den dritten Tabellenplatz. Lediglich gegen Tabellenführer Post SV Magdeburg II musste das Duo eine knappe Niederlage hinnehmen.

Colbitz/Lostau (mwu). In der Colbitzer Heidesporthalle wurde am Sonntag die dritte Runde der Radball-Oberliga ausgetragen. Dabei trafen die Mannschaften der Gruppe I auf die Teams der Gruppe IV.

Lostau II mit Denny Schwiesau/Markus Rogge starteten mit einem 3:3-Remis gegen Zscherben IV in diese Runde. Im zweiten Spiel hieß der Gegner Colbitz II. Die Gastgeber hatten in diesem Spiel nie die Spur einer Chance und wurden mit 10:0 vom Parkett gefegt.

Jetzt folgte das Spiel gegen den Favoriten in diesem Jahr in dieser Liga, Post SV Magdeburg II. Nach einer 2:1-Halbzeitführung für die Lostauer glichen die Mannen aus der Landeshauptstadt kurz nach Wiederbeginn aus. Beide Teams hatten jetzt die Möglichkeit, das Spiel für sich zu entscheiden. Es dauerte aber bis zum Schluss dieser Begegnung, ehe eine Ecke dann doch noch zum 3:2-Sieg für die Magdeburger führte. Im letzten Spiel gewannen die Lostauer dann gegen Colbiz I mit 4:2. Damit verteidigte das Duo seinen dritten Tabellenplatz, hinter Zscherben IV und Magdeburg II.

Beim am Sonnabend in Zeitz stattfindenden Turnier der Gruppen II gegen III erzielten Naumburg I und Zeitz III mit jeweils neun Punkten die größte Ausbeute. Schlusslicht der Liga bleiben Colbitz II und Sangerhausen II.