Gernrode (wie/ige) l Eine unglückliche 0:1-Niederlage hat der SC 1919 Heudeber zum Harzoberliga-Auftakt beim Landesklasse-Absteiger SV Germania Gernrode hinnehmen müssen.

Die Gelb-Schwarzen mussten eine komplette Mannschaft ersetzen, zu allem Überfluss schied Norman Hartmann bereits nach einer Viertelstunde verletzt aus. Die Notelf zog sich dennoch achtbar aus der Affäre und ließ gegen feldüberlegene Gernröder in der Defensive kaum etwas zu. Die wenigen Schüsse waren eine sichere Beute für Keeper Pascal Eitz. Der SC 1919 versteckte sich nicht, einen Schuss von A-Junior Lars Mex kratzte Germania-Keeper Martin Werner aus dem Winkel (28.).

Nach dem Wechsel wirkte Gernrode noch überlegener, blieb aber in Tornähe harmlos. Mit einem Pfostenschuss läutete Marcel Zinke (80.) die packende Schlussphase ein. Auf der Gegenseite schoss Ronny Hartmann aus elf Metern über den Kasten (83.), zwei Minuten später blieb eine Notbremse am gleichen Spieler im Gernröder Strafraum ungeahndet. Ein Sonntagsschuss von Lucas Ullrich sicherte Gernrode kurz vor Schluss den glücklichen Sieg.

Tor: 1:0 Lucas Ullrich (87.); Schiedsrichter: Ulrich Leichsenring (Braunschweig); Zuschauer: 60.