Halberstadt (cus) l Am 11. Juli startet der VfB Germania Halberstadt mit den Ticketverkauf für die erste Runde des DFB-Pokals. Bei der Auslosung wurde als Gegner der Bundesligist 1. FC Union Berlin gezogen, der nun am 11. August auf die Germanen im Friedensstadion in Halberstadt treffen wird. Anstoß wird an dem Sonntag um 15.30 Uhr sein.

Im DFB-Pokal unterliegt der Verkauf gewissen Bedingungen und Richtlinien, welche der Verein nicht beeinflussen kann. So gibt es zum Beispiel bestimmte Vorgaben bei der Sitzplatzbelegung. So müssen Plätze freigehalten werden für Zentralpersonen und für Mitglieder von Verbänden. Aber auch bei den Sicherheitsvorschriften gibt es genaue Vorgaben die eingehalten werden müssen. Zudem gibt es vorgeschriebene Stellplätze für Fernseh- und Fotokameras. Das alles führt zu erheblichen Einbußen der vorhandenen Sitzplätze, die den normalen Zuschauern nicht mehr zur Verfügung stehen werden.

Zusatztribünen werden aufgebaut

Deshalb hat sich der Verein, bedingt durch die erfreulich hohe Nachfrage, dazu entschlossen, zwei Zusatztribünen und damit rund 2 400 Sitzplätze zusätzlich aufbauen zu lassen.

Die Tribünen stehen in ihrer Qualität normalen Sitzplätzen in nichts nach und ermöglichen eine optimale Sicht auf den Fußballplatz.

Preise steigen

Die Preise sind fast analog zu 2017 und müssen gestiegene Kosten für Tribünen, Gastronomie, Sicherheit und einer Solidaritätsabgabe von 45 000 Euro an den Fußballverband Sachsen-Anhalt decken. Diese Abgabe muss nur von Amateurvereinen gezahlt werden.

Aufgrund der hohen Nachfrage, auch von Fans aus Berlin, bittet der VfB Germania darum unbedingt den Vorverkauf zu nutzen, damit „nicht mehr Berliner-Fans im Stadion sind als Germania-Fans“, so eine Erklärung vom Montag. Von Seiten des FC Union Berlin wurden bereits 2 300 Karten angefordert und die Nachfrage steigt weiter.

VIP-Karten gibt es nur bei der Geschäftsstell

Die Tickets gibt es wie immer an den bekannten Vorverkaufsstellen. Diese sind das Fahrzeughaus Klus (Klus-straße) und die Geschäftsstelle der Germania direkt im Stadion. Zudem können die Karten auch im Internet unter www.vfbgermaniahalberstadt.de gekauft werden.

Die Preise liegen für die Stehplätze bei 15 Euro, für Kinder bis 12 Jahre werden 10 Euro verlangt. Bei den Sitzplätzen werden 35 Euro fällig, ermäßigt sind es hier 30 Euro. Auch für den VIP-Bereich gibt es Karten. Hier liegt der Preis bei 140 Euro. Diese können allerdings nur über die Geschäftsstelle gekauft werden. Wer Fragen zum Vorverkauf hat, kann sich unter der Mail-Adresse dfbpokal@germaniahalberstadt.de melden oder folgende Telefonnummer nutzen: (03941) 584433.

Der Verein freut sich auf die Unterstützung der Fans und Zuschauer und auf ein ausverkauftes Stadion.