Halberstadt l Hinter den Kulissen werden jedoch die Weichen für die Punktspiele gestellt. Der Tennisverband Sachsen-Anhalt (TSA) hat vor einigen Tagen die Staffeleinteilungen für die Sommersaison 2021 veröffentlicht.

So oder so herrschte in den vergangenen Tagen Stillstand auf den Tennisplätzen und in den Hallen. Abgesehen davon, dass sich die Anlagen vor wenigen Tagen noch unter einer dichten Schneedecke einhüllten, wurden die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bis einschließlich 10. März verlängert. Am vergangenen Wochenende wurde auch die Senioren-Hallenlandesmeisterschaft in Halberstadt zu einem weiteren „Virus-Opfer“.

TSA hofft auf reguläre Saison

Der TSA setzt allerdings große Hoffnungen darin, dass die Sommersaison 2021 anders als im Vorjahr möglichst reibungslos über die Bühne gehen kann. In einem ersten Schritt veröffentlichte der Verband die vorläufigen Staffeleinteilungen für den Punktspielbetrieb in der Freiluftsaison.

Veröffentlicht wurden die Staffeln der Aktiven sowie im Senioren- und Jugendbereich. Bis zum letzten Montag konnten dafür noch Änderungswünsche an die TSA-Geschäftsstelle gerichtet werden. Diese sollen aber nur noch das Umgruppieren von Mannschaften in andere Staffeln innerhalb der gleichen Spielklasse betreffen.

Der TSA weist daraufhin, dass die Abmeldung von Mannschaften, die nach endgültiger Staffeleinteilung zurückgezogen werden, erhebliche Auswirkungen auf ganze Ligenzusammensetzungen nach sich ziehen können. Um die Planung nicht über den Haufen werfen zu müssen, appelliert der TSA an die Vereine, nur in Ausnahmefällen diese Lösung anzuwenden. Entsprechend besteht der Auftrag an die Clubs darin, die bisherigen Staffeleinteilungen genauestens zu prüfen und gegebenenfalls Änderungen anzuzeigen. Die Durchführungsbestimmungen werden nach der Korrekturfrist und den endgültigen Staffeleinteilungen veröffentlicht.

Aus dem Harzkreis befinden sich 24 Mannschaften im Liga-betrieb, vier davon im Nachwuchsbereich.

TC Wernigerode meldet neun Teams

Die größte Anzahl schickt der TC Wernigerode ins Rennen, neun Teams des TCW sind dabei. Jeweils sechs Mannschaften haben der TC Rot-Weiß Halberstadt und der SV Lok Blankenburg gemeldet. Der Blankenburger TC startet mit drei Mannschaften in die Sommerrunde und vom SV Stahl Thale ist eine Mannschaft in der Altersklasse Herren 50+ der Herren gemeldet. Der Hessener SV hat bisher kein Team gemeldet. Viele Derbys wird es in der Landesliga Mitte der Herren 65+ geben, denn mit dem TCW II, dem SV Lok und dem BTC begegnen sich gleich drei Harzer Teams.