Barleben l Mit der „FSV-Auktion für tolle Dinge & helfende Hände“ möchten die Barleber Alltagsunterstützung versteigern.

FSV unterstützt im Alltag

Christoph Schindler gibt ein Beispiel: „Wer selbst nicht mehr einkaufen gehen kann oder möchte, kann bei uns ersteigern, dass Christopher Kalkutschke für ihn die Erledigungen tätigt.“

Den Ertrag benötigt der FSV, um seine laufenden Kosten, wie die Rate für den Kunstrasen, zu bedienen. „Für mich war es wichtig, dass wir etwas gutes tun und derjenige, der etwas ersteigert, dafür auch etwas zurückbekommt,“ sagt Schindler.

Neben Dienstleistungen sollen auch Gegenstände wie historische Trikots unter den virtuellen Hammer kommen. Gestartet wird die erste Auktion heute im Laufe des Tages auf dem facebook-Auftritt des Vereins