Haldensleben l Die U 23 des Haldensleber SC hat drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt geholt. Gegen die SV Darlingerode/Drübeck gelang der Mannschaft von Nico Bremse ein sicherer und verdienter 3:0-Erfolg. Damit haben die Ohrestädter nun 13 Punkte auf dem Konto und neun Zähler Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Im ersten Durchgang sahen die Zuschauer an der Jahnallee wenige Torchancen. Eine davon nutzte allerdings Philipp Krause nach 31 Minuten. Er verwertete einen Nachschuss zur Führung.

Entscheidung nach einer Stunde

Adrian Peuschel hätte dann erhöhen können, doch scheiterte am Torwart der Gäste. Die Entscheidung in dieser Begegnung fiel nach einer Stunde. Die HSC-Reserve presste gut und die flache Hereingabe von Fabian Schendel brachte Lucas Krüger am langen Pfosten sicher im Tor unter. Und die Heimelf legte sofort nach. Nach dem Anstoß schickte Marian Rosenbach erneut Krüger auf die Reise, der mit links die Kugel rechts unten einschoss.

Haldensleber SC II: Kay Uhlmann - Robert Horsika (80. Fabian Schmidt), Adrian Peuschel (46. Eric Peuschel), Johannes René Krätzig, Lucas Krüger, Eugen Schunaew, Fabian Schendel, Willy Duda, Marian Rosenbach, Marius Götsch (88. Clemens Gathge), Philipp Krause.

SV Darlingerode-Drübeck: Daniel Gülzow - Florian Festerling, Robert Hess, Vincent Türk, Lars Weidner, Christoph Annemüller (54. Noel Schelenz), Johannes Rehse, Pascal Dreher (75. Jonas Stryck), Lukas Pätznik, Alexander Preiß (75. Niklas Hess), Franz Lüderitz.

Torfolge: 1:0 Philipp Krause (31.), 2:0 Lucas Krüger (69.), 3:0 Lucas Krüger (70.).