Irxleben (cme) l Der SV Irxleben hat am Sonnabend die nächste Niederlage in der Landesliga kassiert. Gegen den TuS Bismark hieß es vor 72 Zuschauern im Wildpark am Ende 1:3.

„Wir haben es zunächst gut gemacht, auch die Führung war verdient. Wir hatten schon vorher einige gute Möglichkeiten“, blickt Thomas Sauer zurück. In der 58. Minute nutzte Simon Schwenke eine Chance per Kopf zum Führungstreffer. „Danach waren wir einige Minuten im Tiefschlaf, die Gegentore schießen wir praktisch selbst“, blickt der SVI-Coach zurück. Zunächst nutzten die Bismarker einen Fehlpass vom neuen Irxleber Keeper Tim Ahlemann, Daniel Koch sieht seine fußballerische Zukunft als Feldspieler, durch Philipp Grempler zum Ausgleich (68.). Zwei Minuten später trennte sich Steven Hahn zu spät vom Ball und der Pressschlag öffnete den Weg für Felix Knoblich. Weitere 180 Sekunden danach war der SV Irxleben dann geschlagen, Grempler schnürte den Doppelpack zum Klassenerhalt.

„Man hat klar gesehen, dass uns ab der 70. Minute momentan die Kraft fehlt. Grund dafür ist sicherlich auch die mangelnde Trainingsbeteiligung“, so Sauer.

Statistik

SV Irxleben: Tim Ahlemann - Daniel Koch (67. Lukas Kossan), Andreas Krause, Adrian Reich, Kevin Köhler, Steven Hahn, Simon Schwenke, Timo Lange, Paul Stier, Tobias Herrmann

Schiedsrichter: Thomas Thrun (Bitterfeld)

Torfolge: 1:0 Simon Schwenke (58.), 1:1 Philipp Grempler (68.), 1:2 Felix Knoblich (71.), 1:3 Philipp Grempler (74.).