Magdeburg (joe/srö). Mit fünf Titeln, einem zweiten, vierten und fünften Platz wurde der HSV Medizin der erfolgreichste Verein bei den Landesmeisterschaften im Crosslauf der Männer/Frauen Seniorinnen/Senioren.

Auf einer sehr schwierigen Cross-Runde von etwa 1,1 km, die auch einen 300-m-Abschnitt mit knöcheltiefem Untergrund aufwies, war es bei leichtem Regen ein echter "Härtetest" für alle 47 Männer/Senioren (5 Runden) und 17 Frauen/Seniorinnen. (4 Runden) aus 25 Vereinen.

Die sechs Senioren-Läufer vom HSV Medizin kämpften sehr erfolgreich um gute Laufzeiten. Das zeigten auch die beiden Mannschaftssiege in der M50/55 (Kaufhold, Bunge, Busse) und M60 (Nettlau, Hürtgen/Engelhardt).

Martin Butzlaff (SCM) schaffte es sogar als M35-Läufer mit einer hervorragenden Laufzeit von 16:31 min in die Balance der leistungsstarken Männer einzudringen und sicherte so den überlegenen Mannschafts- erfolg des SCM bei den Männern (Lenz/Heck/Butzlaff).

Die Einzel-Titelträger aus Magdeburg – Männer: Arthur Lenz 15:20 min., M35: Martin Butzlaff (beide SCM), M55: Thomas Kaufhold, M60: Rüdiger Nettlau, M65: Joachim Engelhardt (alle HSV Medizin). Frauen: Lina Läsert (SCM).

Erfolgreich war auch der SCM-Nachwuchs bei den Titelkämpfen. Thea Louise Thiel (Ak 13) siegte über die 2,1-km-Distanz in 7:40 min, Muriel Pfläging (Ak 14) in 7:52 min und Franziska Lüth (Ak 15) in 7:52 min.

Bei den Jungen gewann Marvin Loerke (Ak 12) über 2,1 km in 7:46 min, Samuel Gold (Ak 14) über 4,1 km in 13:57 min und Julius Lawnik (Ak 15) in 13:28 min.

Johannes Motschmann (mjB) lief die 5,1-km-Distanz in 15:55 min, was ebenso die Goldmedaille bedeutete.