Magdeburg l Marco Oneto ist ein Weltenbummler in Sachen Handball. Mit 18 Jahren zog es den Chilenen in die weite Welt hinaus. Neugierde, Talent und Ehrgeiz führten ihn unter anderen zum FC Barelona, nach Alicante, Cangas, Irún oder Logroño. Zuletzt war der ungarische Top-Club MKB Veszprem Onetos sportliche Heimat. Seit Freitag ist der 2,04-Meter-Riese ein Magdeburger (Volksstimme berichtete). Hier beim SCM will der 31-Jährige, wie er dem Fachmagazin "Handball Time" verriet "mit den Besten gegen die Besten spielen". Magdeburg habe die europäische Handballgeschichte viele Jahre mitgeprägt. "Ich freue mich, ein Teil dieser besonderen Mannschaft zu sein." (Vollständiges Interview unter www.handballtime.de).

Trainer Frank Carstens hatte am Freitagabend mit dem vorerst im Raatswaage-Hotel logierenden Neuzugang das erste Mal zusammengesessen: "Die Informationen, die ich vorab hatte, wurden bestätigt: Marco ist ein sehr freundlicher und teamorientierter Spieler mit herausragenden körperlichen Voraussetzungen und großer Abenteuerlust." In seiner Karriere als Spitzenhandballer habe Oneto, der hervorragend Englisch spreche, "schon so manche Schlacht geschlagen. Diese Erfahrungen machen es ihm und auch uns leichter, ihn zügig ins Team zu integrieren", so Carstens, der ankündigte, dass bereits beim Heim-Auftakt am Sonntag gegen Balingen "mit einem Einsatz zu rechnen ist". Oberste Priorität habe aber dennoch die mannschaftliche Vorbereitung auf dieses Spiel. "Der Einbau von Oneto wird nebenbei mitlaufen. Wir sind mit zwei neuen Spielmachern momentan ohnehin noch nicht so komplex unterwegs."

Oneto, der am Wochenende unter Regie von Co-Trainer Dirk Pauling bereits die ersten Einheiten absolviert hat und heute das erste Mal mit der Mannschaft zusammen trainieren wird, ist bereits voller Vorfreude auf sein Debüt: "Von meinem Freund Ole Erevik (in der Saison 2007/08 Keeper des SCM/d. Red) habe ich schon viel Positives über den Verein und die Stadt gehört. Ich freue mich auf die Spiele in einer legendären Halle mit lautstarken Fans."