Magdeburg (rsc). Von den Magdeburger Fußballvereinen, welche im Landesmaßstab spielen, sollten am Wochenende Verbandsligist MSV 90 Preussen und die Landesligisten SV Fortuna und MSV Börde Nachholspiele austragen. Alle drei Begegnungen wurden aber im Verlauf des gestrigen Donnerstages auf Grund der vorherrschenden Witterungsbedingungen bereits abgesagt.

In der Verbandsliga wurden gestern Mittag die Spiele Haldensleben gegen den MSV 90 Preussen und Oschersleben gegen Arnstedt abgesagt. Zuvor wurde bereits die Begegnung Sanderdorf gegen Romonta Amsdorf abgesetzt. In Naumburg (gegen Wolfen) und in Stendal (gegen Völpke) soll heute entschieden werden.

In der Landesliga Nord wurden zunächst die bereits langfristig angesetzten Nachholspiele von Eintracht Salzwedel beim Schönebecker SC, von Potzehne gegen Thale und Mechau gegen Aschersleben abgesagt, da die Westaltmärker am Wochenende ihre Hallen-Masters austragen.

Gestern folgten nunmehr die Absagen von Halberstadt II gegen Calbe und von MSV Börde gegen den Schönebecker SV. Beide Plätze beim MSV Börde wurden vom Pächter, dem Verein, wegen Unbespielbarkeit gesperrt. Nach den Worten von Bismarks Abteilungsleiter Lars Thormann fällt auch das Spiel Bismark gegen Fortuna aus. "Hier kann auf keinen Fall gespielt werden!" Allerdings fehlte bis gestern Abend noch die schriftliche Absage beim Staffelleiter. So ist einzig noch die Begegnung Einheit Wernigerode gegen Blau-Weiß Gerwisch offen.