Das nun zu Ende gehende Sportjahr 2010 war auch für Magdeburger Sportlerinnen und Sportler aus dem Lokalsportbereich wieder ein Jahr voller Höhepunkte. Viele Medaillen und vordere Platzierungen bei Masters-Welt- und Europameisterschaften, Deutschen Meisterschaften und Bestenermittlungen sowie internationalen und nationalen Wettkämpfen belegen dies. Lesen Sie heute Teil II unseres traditionellen Jahres- rückblickes.

1. April: Ihren sechsten Heimsieg feierten die "Youngsters" des SC Magdeburg in der 2. Bundesliga Nord. Gegen Eintracht Hildesheim setzte sich das Team daheim mit 30:25 (17:10) durch.

1. April: Die SG Handwerk II und der SV Fortuna erreichten das Finale um den Fußball-Stadtpokal. Die SGH II setzte sich zu Hause gegen den BSV 79 mit 2:0 durch, der SV Fortuna gewann bei Germania Olven-stedt mit 5:0.

3. April: Im letzten Punktspiel der Saison 2009/10 in der 1. Basketball-Regionalliga Nord gewann die BG Magdeburg beim EBC Rostock mit 83:73 (42:36) und belegte in der Endabrechnung den fünften Rang. Bester Werfer war Volodymyr Ivanov mit 20 Punkten.

3. April: In der 2. Bundesliga Nord der Frauen gewann der Magdeburger FFC gegen die SG Wattenschewid 09 klar mit 5:0. Dania Schuster (2), Jaqueline Ernst, Stephanie Träbert und Anne Roeloffs erzielten die Treffer für den Aufsteiger.

4. April: Ursula Eulenstein vom Fermersleber SV sicherte sich in Orlando (Florida, USA) den Titel eines Masters-Weltmeisters im Bankdrücken im Leichtschwergewicht der Altersklasse II.

5. April: Die männliche Jugend B und C des SC Magdeburg sowie die weibliche Jugend A des HSC gewannen das international besetzte Handball-Turnier um den "Balaton-Cup" in ihren Altersklassen. Die männliche A-Jugend des SCM und die weibliche B-Jugend des HSC 2000 wurden jeweils Zweite.

5. April: In einem Nachholspiel der 2. Fußball-Bundesliga Nord unterlag der Magdeburger FFC beim Hamburger SV II mit 1:3. Den Ehrentreffer für die Elf von Trainer Steffen Rau markierte Dania Schuster per verwandeltem Elfmeter.

5. April: Bei einem internationalen Schwimmsportfest im ungarischen Dunaujvaros wurden Anne Heinemann und Marcus Herwig vom SC Magdeburg als jeweils "Beste ausländische Sportler" geehrt.

9. April: Eine unglaubliche Aufholjagd bot die zweite Mannschaft des SC Magdeburg in der 2. Handball-Bundesliga Nord bei der Ahlener SG. Nach einem 13:19-Rückstand zur Pause setzte sich das Team am letzten Spieltag der Saison noch mit 31:30 Toren durch.

10. April: Am 27. Spieltag der Fußball-Verbandsliga kam Spitzenreiter 1. FC Magdeburg II zu einem 5:0-Heimsieg über den Naumburger SV 05. Torjäger Marko Verkic traf allein dreimal.

10. April: Am letzten Spieltag der Handball-Regionalliga Nord der Frauen unterlag Auf- und Absteiger BSV 79 dem SV Werder Bremen in eigener Halle mit 27:35 (14:16).

10. April: Auf Platz sechs beendeten die Kraftdreikämpfer des Fermersleber SV die Saison in der 1. Bundesliga. In Lauchhammer kam das Team im letzte Saisonwettkampf auf 1 819,56 Punkte.

10. April: In ihrem letzten Heimspiel in der Saison 2009/10 der Handball-Verbandsliga Nord kassierte der Magdeburger SV 90 eine 31:35-Niederlage gegen die SG Thale/Westerhausen.

11. April: Die zweite Mannschaft der Wasserball Union Magdeburg kam in der 2. Bundesliga Ost zu einem 15:8-Erfolg im Landesderby beim SV Halle, kassierte aber bei der HSG TH Leipzig eine 8:13-Niederlage.

11. April: In ihrem Testspiel in Vorbereitung auf die neue Saison in der 2. Bundesliga verloren die Magdeburg Virgin Guards gegen den Erstligisten Berlin Rebels klar und deutlich mit 0:47 Punkten.

11. April: Nach einer schwachen Leistung verabschiedeten sich die Handballfrauen des HSC 2000 mit einer 30:31-Heimniederlage gegen den TV Oyten von der Saison 2009/10 und ihrem Publikum. Im Endklassement belegte der HSC Rang neun.

11. April: Am 18. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga Nord der Frauen setzte sich der Magdeburger FFC zu Hause mit 2:1 gegen Blau-Weiß Hohen Neuendorf durch. Die Treffer markierten Dania Schuster und Stephanie Träbert.

11. April: Die Männer des MLV Einheit gewannen vor dem SSV 80 Dessau, dem Lokalrivalen SSV Besiegdas und dem HSV Wernigerode den Breitensport- und Freizeitcup des Volleyball-Landesverbandes.

13. April: Ohne Satzverlust sicherten sich die Frauen des Fermersleber SV den Titel eines Volleyball-Stadtmeisters. Der neue Champion verwies den MLV Einheit II und den Diesdorfer SV auf die Medaillen-plätze.

14. April: In einem Nachholspiel der 2. Fußball-Bundesliga Nord der Frauen unterlag der Magdeburger FFC beim Spitzenreiter Herforder SV klar mit 0:6 (0:2) Toren.

15. April: In der Fußball-Verbandsliga unterlag Spitzenreiter 1. FC Magdeburg II in einem Nachholspiel beim Halleschen FC II mit 0:2 (0:0).

16. April: Der SC Magdeburg II bezwang in der 2. Handball-Bundesliga Nord der Männer daheim den Post SV Schwerin mit 33:30 Toren.

17. April: Am 5. Spieltag der 2. Radball-Bundesliga verbesserte sich der Post SV durch zwei Siege und zwei Niederlagen auf de neunten Rang in der Gesamtwertung.

17. April: In einem Derby des 28. Spieltages des Fußball-Landesliga Nord setzte sich die SG Handwerk mit 3:2 (3:1) gegen den VfB Ottersleben durch.

17. April: In ihrem zweiten Testspiel verloren die Virgin Guards beim siebenfachen Deutschen Meister Braunschweig Lions mit 0:30.

18. April: Johann Steinforth vom MSV 90 wurde in Arlheilgen (Hessen) Deutscher Meister der Jugend B in der Gewichtsklasse bis 58 kg.

18. April: Der Magdeburger FFC kassierte in der 2. Fußball-Bundesliga der Frauen beim SV Werder Bremen eine 0:3-Niederlage.

22. April: Die Männer vom USC IV sicherten sich den Stadtmeistertitel im Volleyball.

23. April: In der Fußball-Verbandsliga kam der MSV 90 Preussen zu einem klaren 5:0 (2:0)-Heimerfolg über den 1. FC Lok Stendal.

1. Mai: Der SV Fortuna sicherte sich durch einen 9:0 (6:0)-Erfolg über die SG Handwerk II den Gewinn des Fußball-Stadtpokales der Männer. Im Kleinfeldbereich gewannen der SV Arminia, bei den Alten Herren der MSV Börde den Cup.

1. Mai: Durch einen 3:2-Erfolg über den VC Bitterfeld-Wolfen sicherten sich die Männer des USC den Gewinn des Volleyball-Landsespokales der Männer.

2. Mai: Zum Saisonauftakt in der 2. Bundesliga kamen die American Footballer der Magdeburg Virgin Guards zu einem 51:41-Heimerfolg über die Bonner Gamecocks.

2. Mai: Fußball-Verbandsliga-Spitzenreiter 1. FC Magdeburg II setzte sich im Derby gegen den MSV 90 Preussen klar mit 3:0 (1:0) durch.

2. Mai: Sowohl die Damen (9:0 gegen Grün-Weiß Nikolassee) als auch die Herren (7:2 gegen ARTC Rostock) des 1. TC Magdeburg starteten mit Siegen in die Saison der neugegründeten Tennis-Ostliga.

2. Mai: Die Ü45 der BG Magdeburg wurde in Bamberg Deutscher Vizemeister im Basketball.

8. Mai: Der 1. BC Magdeburg bei den Männern sowie die Bowling Devils Magdeburg bei den Frauen gewannen den Bowling-Vereinspokal Sachsen-Anhalts.

9. Mai: Gegen die zweite Mannschaft des FFC Turbine Potsdam unterlag der Magdeburger FFC in der 2. Fußball-Bundesliga Nord der Frauen daheim mit 2:4 (0:2).

9. Mai: Durch einen 4:0-Erfolg über den HC Lindenau-Grünau II kletterten die Männer des MSV Börde wieder auf Rang vier der Tabelle in der 1. Mitteldeutschen Hockeyliga.

9. Mai: Als guter Gastgeber der Deutsche Meisterschaften in ihrer Altersklasse erwies sich die Ü50 der BG Magdeburg: Sie belegte im Endklassement den neunten Rang.

12. Mai: Der MSV Börde gewann ein Nachholspiel der Fußball-Landesliga Nord gegen den Lokalrivalen VfB Ottersleben mit 1:0.

15. Mai: Das Derby in der Tennis-Ostliga der Damen zwischen dem 1. TC Magdeburg und dem Biederitzer TC gewannen die Magdeburgerinnen klar mit 7:2.

16. Mai: Bei den Weltmeisterschaften im Kimura-Shukokai-Karate in Lissabon holten die Magdeburger Johannes Gold und Mike Werner den WM- Titel.

16. Mai: Gordon André von Aufbau Elbe Magdeburg wurde in Halle Schach-Landesmeister.

22. Mai: In seinem letzten Saisonpunktspiel unterlag der SC Magdeburg II zu Hause dem VfL Edewecht mit 32:33 (16:20) und beendete auf Rang 13 der Tabelle der 2. Handball-Bundesliga Nord die Saison.

28. Mai: Der Magdeburger Sportabzeichentag wurde ein voller Erfolg. Knapp 4 700 Magdeburger versuchten sich an den Bedingungen für das Sportabzeichen.

30. Mai: Vor 2 500 Zuschauern unterlagen die Virgin Guards in der German Football League 2 bei ihrer Premiere in der MDCC-Arena den Cologne Falcons mit 24:25.

2. Juni: Franziska Tiex vom 1. TC Magdeburg gewann bei den Frauen den 23. Uni-DAK-Triathlon rund um den Barleber See.

5. Mai: Das Magdeburger Duo Richard Köhler/Christoph Peruth (TTC Börde/SV Eintracht Diesdorf) gewann erstmals das Mitternachtsturnier des TTC Börde.

5. Mai: Durch einen 5:0-Erfolg beim 1. FC Romonta Amsdorf sicherte sich der 1. FC Magdeburg II vorzeitig den Gewinn der Fußball-Landesmeisterschaft.

6. Mai: Tina Troschke im Damen-Einzel und das Doppel Andreas Birkgt/Matthias Hoberg holten bei den Tennis-Landesmeisterschaften zwei Titel für ihren Heimatverein 1. TC Magdeburg.

6. Mai: Zum zweiten Mal in Folge scheiterte die männliche Jugend A des SC Magdeburg im Viertelfinale der Deutschen Meisterschaften. Dagegen erreichen die weibliche Jugend B des HSC 2000 und die männliche Jugend B des SC Magdeburg die Endrunde in ihren Altersklassen.

6. Mai: D-Jungendringer Abdulla Daudov vom MSV 90 gewann bei den Mitteldeutschen Meisterschaften im Freistilringen die Goldmedaille.

6. Mai: Mit 583 Startern fand der 31. Hopfengartenlauf des HSV Medizin einen neuen Teilnehmerrekord.

12. Juni: Zum Abschluss der Fußball-Saison in der Verbandsliga kam der neue Meister 1. FC Magdeburg II zu einem 1:1 beim BSV Halle-Ammendorf. Dagegen unterlag der MSV 90 Preussen beim HFC II mit 0:5.

12. Juni: In der Fußball-Landesliga setzte sich der MSV Börde zu Hause klar mit 6:0 gegen Absteiger Blankenburger FV durch. Dagegen unterlagen die SG Handwerk (1:7 beim Schönebecker SC) und der VfB Ottersleben (2:3 beim SSV 80 Gardelegen).

12. Juni: Nach dem Gewinn des Fußball-Stadtpokales schaffte der SV Fortuna am letzten Spieltag der Landesklasse, Staffel 2, durch einen 1:0-Erfolg über den MSV Börde II auch den Aufstieg in die Landesliga.

12. Juni: Die Männer des Fermersleber SV sicherten sich mit Unterstützung durch den USC in Halle den Titel einen Landesmeisters im Judo.

12. Juni: Die Alten Herren des MSV 90 Preussen sicherten sich durch ein 3:1 im Rückspiel gegen den MSV Börde den Titel eines Fußball-Stadtmeisters ihrer Altersklasse.

19. Juni: Die zweite Mannschaft der WUM unterlag im letzten Spiel der SG Neukölln mit 4:11 und verspielte damit noch in der Endabrechnung den fünften Rang.

20. Juni: Die A-Junioren des 1. FC Magdeburg schufen sich durch einen 3:1-Hinspielerfolg über Eintracht Braunschweig eine gute Ausgangsposition im Kampf um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga. Die B-Junioren des FCM unterlagen dagegen beim SV Concordia Hamburg mit 0:1.

20. Juni: Während die B-Mädchen des HSC 2000 beim Final Four-Turnier um die Deutsche Meisterschaft Platz drei belegten, wurden die B-Jungen des SCM wie im Vorjahr Vierter.

20. Juni: Das Team des Magdeburger Sportzentrums sicherte sich erstmals den Gewinn eines Deutschen Hochschulmeisters im Rugby.

20. Juni: Das SIMBA-Sportfest 2010 des BSV 93 lockte mehr als 2 000 junge Handballerinnen und Handballer auf den Sportplatz des Einstein-Gymnasiums.

20. Juni: Katinka Ball vom BKC Magdeburg und Aileen Meier vom HKC Magdeburg wurde Deutsche Meister im Karate.

20. Juni: Bei den Landesmeisterschaften im Schwimmen gewannen die Sportler des SC Magdeburg allein 83 Landestitel.

20. Juni: Franziska Tiex vom USC Magdeburg und Jörg Röver vom Magdeburger Triathlon Club wurden neue Triathlon-Landesmeister. Zudem wurden beide auch Meister bei den Juniorinnen bzw. in der AK M30.

25. Juni: Bei den Deutschen Meisterschaften des Deutschen Behinderten Sportverbandes der Sektion Bohle sicherten sich die MSV 90-Sportler Annet Selle, Peter Tränkler und Silvio Hartseil die Goldmedaille.

26. Juni: Der MSV 90 Preussen wird erstmals Beach-Soccer-Stadtmeister.

26. Juni: Mit je zwei Gold- und Silbermedaillen sowie einer Bronzemedaille schnitten die Bogenschützen des Polizei-SBV bei den Landesmeisterschaften in Halle recht erfolgreich ab.

27. Juni: Sowohl die Damen als auch die Herren des 1. TC Magdeburg müssen aus der neu gegründeten Tennis-Ostliga absteigen.

27. Juni: Bei den Europameisterschaften der Sportschützen im russischen Kasan gewann die Magdeburgerin Jana Beckmann mit dem Deutschen Trapteam der Frauen die Goldmedaille sowie im Einzel die Bronzemedaille.

27. Juni: Während die A-Junioren des 1. FC Magdeburg durch ein 1:1 bei Eintracht Braunschweig den Aufstieg in die Bundesliga schafften, scheiterten die B-Junioren nach dem 0:1 im Hinspiel durch eine 1:2-Heimniederlage am SC Concordia Hamburg.

4. Juli: Bei den Landesmeisterschaften der KK-Schützen in Halle sicherte sich die Magdeburger Schützengilde sieben Medaillen, darunter allein vier goldene.

4. Juli: Mit fünf Medaillen im Gepäck kehrten die 12- bis 14-jährigen Ruderer des SCM von den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften aus Köln zurück.

11. Juli: Teresa Fischer vom Magdeburger Triathlon Club gewann in Stendal den Triathlon-Landesmeistertitel über die Olympische Distanz.

25. Juli: Beim DTB-Talent-Cup der Altersklasse U11 in Essen belegte die Auswahl Sachsen-Anhalts, in der zahlreiche Magdeburger standen, nur den 18. und letzten Platz.

25. Juli: Die Magdeburgerin Patricia Fischbeck wurde bei den Deutschen Meisterschaften der Minigolfer Dritte in der Miniaturgolf-Einzelwertung der Schülerrinnen.

31. Juli: Der MSV 90 Preussen zog durch einen 5:0-Erfolg beim TuS Schwarz-Weiß Bismark in die zweite Runde des Fußball-Landespokales ein. Dies gelang auch der SG Handwerk, welche sich mit 2:0 in Gerwisch durchsetzte. Dagegen schieden der MSV Börde durch ein 0:2 in Salzwedel sowie der SV Fortuna durch ein 1:2 beim Burger BC aus.

7. August: Zum Auftakt der neuen Saison 2010/11 in der Fußball-Verbandsliga kassierte der MSV 90 Preussen eine 0:2-Niederlage beim FC Grün-Weiß Piesteritz.

7. August: In der Landesliga Nord setzte sich der VfB Ottersleben im Derby gegen den MSV Börde mit 3:1 durch. Der SV Fortuna gewann gegen den Schönebecker SC mit 3:2 und die SG Handwerk holte mit dem 0:0 beim Schönebecker SV einen Punkt.

8. August: Bei den Drachenboot-Weltmeisterschaften in Macao gewann das Team "Domfelsen" vom SC Magdeburg zwei Goldmedaillen.

11. August: Fußball-Landesligist VfB Ottersleben verkaufte sich in der I. Runde des Fußball-Landespokales gegen den Regionalligisten 1. FC Magdeburg sehr teuer. Erst nach Verlängerung musste sich der Siebentligist mit 0:2 geschlagen geben.

12. August: Magdeburger Sportvereine feiern auch in diesem Jahr Jubiläen: Während der TuS 1860 Neustadt bereits seinen 150. Geburtstag beging, feierte der Fallschirmsportverein den 20. Jahrestag seiner Gründung.

12. August: Tobias Prüfert vom BKC Magdeburg legte erfolgreich die Prüfung zum vierten Meistergrad im Karate ab.

14. August: Erst im Elfmeterschießen (2:3) musste sich Fußball-Verbandsligist MSV 90 Preussen in der II. Runde des Fußball-Landespokales dem Regionalligisten 1. FC Magdeburg beugen.

14. August: Mit 496 Läuferinnen und Läufern wurde ein neuer Teilnehmerrekord beim 8. Sudenburger Straßenlauf knapp verfehlt.

15. August: Zum Auftakt der Saison in der Fußball-Bundesliga verloren die A-Junioren des 1. FC Magdeburg beim FC Energie Cottbus mit 1:4.

15. August: Zum Auftakt der Saison 2010/11 in der 1. Mitteldeutsche Hockeyliga unterlag der MSV Börde auf heimischem Geläuf dem Post SV Chemnitz mit 0:1.

15. August: Deutlich mit 0:3 unterlagen die Frauen des Magdeburger FFC zum Auftakt der neuen Saison in der 2. Fußball-Bundesliga der Frauen daheim gegen den SV Werder Bremen.

15. August: Auch Oberliga-Neuling 1. FC Magdeburg II startete mit einer Niederlage in die neue Saison: Beim FSV Budissa Bautzen verloren die Schützlinge von Neutrainer Wolfgang Sandhowe mit 1:3.

15. August: In der Besetzung mit Ronny Heck, Arthur Lenz und Christoph Malik gewann die 3 x 1000 m-Staffel des SC Magdeburg bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften der Junioren in Regensburg eine Silbermedaille.

 

Bilder