Magdeburg (hma). Beim gestrigen Hallenfußballturnier des 1. FC Magdeburg belegte die von Werner Hönel (64) trainierte F 1-Mannschaft des Gastgebers den ersten Platz.

Zum Gewinner haben sich die jungen FCM-Kicker und deren Eltern aber schon vor Weihnachten gemacht. "Da haben wir gemeinsam mit Kindern aus sozialschwachen Familien und dem Frauenhaus der Stadt ein vorweihnachtliches Hallenfußballturnier veranstaltet, das bei allen Beteiligten ganz groß ankam", erzählte Hönel, der 2007 vom Polizei-SV zum FCM kam.

"Jedes Kind bekam ein Präsent und nach dem Turnier haben wir unseren Gästen noch einen großen Wäschekorb voller Geschenke für jene mitgegeben, die nicht dabei sein konnten", so der Trainer.

Stolz ist Werner Hönel, der früher bei Dynamo Heyrothsberge einst selbst kickte, nach längerer Auszeit einige Jahre beim Polizei-SV im Nachwuchsbereich wirkte, auf seine jetzigen Schützlinge beim FCM: "Die haben in der vergangenen Saison nur ein Spiel verloren, besitzen in der Stadtliga derzeit ein Torverhältnis von 109:7 Treffern."