Erfurt/Magdeburg (mus) l Leider konnten bei den Deutschen Meisterschaften der Leichtathletik-Senioren am Wochenende in Erfurt nicht alle der wenigen gemeldeten Magdeburger ihr Startrecht wahrnehmen. Mit den kurzfristig verletzten Jan Gusewski (SC Magdeburg) und Helmut Ringhand (USC Magdeburg) zählten hierzu einige Mitfavoriten.

Unbeeindruckt davon erlief am ersten Meisterschaftstag Bernd Krüger (Ak 70) mit 2:40,37 min und deutlichem Vorsprung über 800 Meter den ersten Meistertitel. Den Erfolg für den HSV Medizin komplettierte im gleichen Lauf sein Vereinskollege Joachim Engelhardt mit einem sechsten Platz (2:49,59 min).

Am nächsten Wettkampftag war es wiederum Krüger, der mit einem zweiten Platz über 1500 m (5:38,85 min) den nächsten Erfolg für die Magdeburger Senioren-Leichtathletik erkämpfte.

Kurz danach erzielte Reinhard Krone vom SC Magdeburg seine beste Weite bereits im zweiten Durchgang des Kugelstoßens der Ak 65 mit 13,48 m, die ihn nach Abschluss des sechsten und letzten Durchganges die Deutsche Meisterschaft einbrachte. Am gleichen Abend ersprintete Engelhardt über 400 m in 73,55 s einen neunten Platz.

Norbert Futterlieb (USC/Ak 55) schloss am Sonntag über 800 m mit 2:20,27 min und einem etwas enttäuschenden fünften Platz den Auftritt der Elbestädter ab.

Bei allen guten Ergebnissen und insbesondere unter Beachtung des Ausfalls einiger Leistungsträger bedarf es einer auch quantitativen Verstärkung, soll der gute Ruf der Magdeburger Senioren-Leichtathletik gewahrt werden.