Magdeburg l Kürzlich gab es zur Magdeburger Volksstimme eine Beilage zum Start der Laufsaison in der Landeshauptstadt. „Hopfengarten: Startschuss zur Liga – Am 30. April beginnen mit dem Hopfengartenlauf die Ranglistenläufe 2017“, lautete die Schlagzeile für den Auftakt.

In dieser Liga ist jeder dabei, der in einer der acht Läufe startet. Und das Schöne daran ist: Es gibt keinen Absteiger. Wer jedoch vorn mitmischen will, muss wie in jeder Liga fleißig Punkte sammeln.

Die traditionelle Veranstaltung im Hopfengarten ist allerdings ein Lauf mit ausgeprägtem Pokalcharakter. Sage und schreibe 49 Pokale nebst Urkunden und Blumen sind zu gewinnen (40 x für Altersklassensieger, je 3 x für Vereins-, Schul- und Nachwuchsmannschaften).

Ziel vieler Teilnehmer ist sicher auch in diesem Jahr wieder die Auszeichnung mit dem Achter-Pack-Pokal. 112 Sportler konnten bei der Ehrungsveranstaltung für 2016 damit ausgezeichnet werden. Ein neuer Rekord! Doch wer den Hopfengartenlauf verpasst, ist für diesen begehrten Pokal bereits aus dem Rennen.

Start und Ziel befinden sich in der Straße „Am Hopfengarten“. Das Organisationsbüro wird am Sonnabend von 14.30 bis 18.00 Uhr, in dieser Zeit erfolgt auch die Ausgabe der Startnummern mit Transponder, und am Sonntagvormittag auf dem Schulhof der Grundschule „Am Hopfengarten“ eingerichtet.

9.30 Uhr erfolgt der erste Start

Folgende Läufe stehen am Sonntag auf dem Programm: Um 9.30 Uhr wird der 800 m-SWM-Schnupperlauf gestartet, um 9.50 Uhr erfolgt der Startschuss für den 5,1 km-Lauf (Sport 2000-Runde). Dem schließt sich ab 9.55 Uhr der 2,4 km-Lauf (SWM-Runde) an. Für den Hauptlauf über 10,1 km (Sport 2000 Doppelrunde) erfolgt der Startschuss um 10 Uhr.

Nachmeldungen mit Startgeldaufschlag sind jetzt nur noch bis Sonnabendabend um 22 Uhr über das Internet möglich. Eine weitere Nachmeldungsmöglichkeit besteht allerdings auch noch am Sonnabend in der Zeit von 14.30 bis 18 Uhr im Organisationsbüro.

Beim Hopfengartenlauf können neben Punkte für die Stadtrangliste auch Punkte für den Landescup Sachsen-Anhalt (LC), für den Elbe-Ohre-Cup (EOC) und für den IGL-Nachwuchscup (bundesweite Wertung für Schüler und Jugendliche) gesammelt werden. Nur der SWM-Schnupperlauf über 800 m ist kein Wertungslauf.