Oschersleben l Für viele Fußballer ist in der Landesklasse wieder englische Woche. Der Oscherslebener SC, Germania Wulferstedt und der Ummendorfer SV haben am Mittwoch, beziehungsweise Donnerstag Spiele in Staffel 3 zu bestreiten. Ein Derby tragen der SSV Samswegen und Empor Wanzleben in Staffel 2 aus.

Ummendorf spielt in Osterwieck

Vor der Partie bei Eintracht Osterwieck (Anpfiff: Mittwoch, 18 Uhr) kann Ummendorfs Trainer Chris Sacher schon die ersten beiden fixen Neuzugänge für die Saison 2018/19 verkünden. Vom Ligakonkurrenten SV Seehausen wechseln Eric Strauß und Robin Marschke zum USV.

Sacher erklärt: „Da Eike Pitschmann seine Karriere beendet und auch bei Ronny Bree nach seinem Beinbruch nicht klar ist, ob er wieder spielen wird – obwohl wir uns natürlich alle wünschen, dass er zurückkommt – mussten wir handeln. Mit diesen beiden haben wir unseren Kader weiter verjüngt.“ Der Ummendorfer Kader bleibt laut Information des Trainers ansonsten zu 90% zusammen, „aber wir möchten im nächsten Jahr eine noch bessere Saison spielen und ja, wir würden auch gern irgendwann einmal Platz eins belegen. Ob das klappt, müssen wir dann sehen.“

Wunschkandidat von Chris Sacher

Der Coach weiter: „Zu Robin Marschke habe ich schon lange einen guten Kontakt, ich bin überzeugt von seiner fußballerischen Qualität.“ Eric Strauß, im offensiven Mittelfeld variabel einsetzbar, ist ein Wunschkandidat von Sachers Co-Trainer Andreas Sommermeyer gewesen. Sacher: „Er hat im Spiel gegen uns nochmal gezeigt, was er drauf hat. Außerdem sind beide Spieler aus der näheren Umgebung, können so einen Bezug zum Verein aufbauen. Das war uns auch wichtig.“

Alle Spiele im Überblick:

Mittwoch, 18 Uhr:

Eintracht Osterwieck – Ummendorfer SV

Mittwoch, 18.30 Uhr:

SSV Samswegen – Blau-Weiß Empor Wanzleben

Mittwoch, 18.45 Uhr:

Concordia Harzgerode – Germania Wulferstedt

Donnerstag, 18.30 Uhr:

Oscherslebener SC – SC Seeland