Ummendorf/Schönebeck l Wie Verbandsligist Union Schönebeck unter der Woche verkündete, wird Andreas Sommermeyer, bisher Co-Trainer und Spieler beim Ummendorfer SV, ab der neuen Saison das Traineramt bei der Union übernehmen. Ein richtiger Abschied aus Ummendorf ist das aber nicht. USV-Coach Chris Sacher stellt klar: „Andy lässt seinen Pass bei uns.

Da in der Verbandsliga hauptsächlich sonntags gespielt werden soll und er dort ‚nur‘ Trainer ist, wird er uns so häufig wie möglich samstags als Spieler zur Verfügung stehen. Für seine neue Herausforderung in Schönebeck wünschen wir ihm alles Gute.“ Unterdessen hat der USV mit Jeremy Pape einen weiteren Neuzugang zu vermelden. Der 17-jährige Torhüter vom TSV Völpke soll bei der ersten Mannschaft mit trainieren und zunächst den Kasten der zweiten hüten. Neben Strauß, Marschke, Neubauer, Donig und Raebsch (Volksstimme berichtete) wird außerdem Robert Kuhlmann vom Eilslebener SV zum USV stoßen. Ein weiterer Neuzugang soll in Kürze folgen.