Irxleben/Ummendorf l Nach verhaltenem Saisonstart haben der Ummendorfer SV und der SV Irxleben in der Landesliga nach jeweiligen Siegen am vergangenen Spieltag Fuß gefasst.

„Das war der richtige Befreiungsschlag zum passenden Zeitpunkt“, betont Tino Euler, Trainer des SV Irxleben, den hohen Stellenwert des 3:2-Auswärtserfolges beim Aufsteiger TuS Magdeburg.

SVI hat Lust auf mehr

Mit den ersten Punkten auf der Habenseite hat der SVI „Blut geleckt“ und hofft darauf, im kommenden Heimspiel gegen den Blankenburger FV nachlegen zu können. „Wir wollen zuhause endlich etwas Zählbares einfahren“, gibt sich Euler angriffslustig nach bisher erfolglosen Auftritten vor heimischen Publikum. Mit einem Erfolg würde man wohl nicht nur die treuen Zuschauer besänftigen, sondern vielmehr auch den Anschluss an das rettende Ufer wiederherstellen. „Das Spiel ist richtungsweisend für uns“, betont der SVI-Coach die Wertigkeit der Partie gegen den aktuellen Tabellenelften, der zuletzt zwei Siege in Folge einfahren konnte und selbstbewusst in die Börde reisen wird.

Mit zwei Siegen in Folge hat sich der Ummendorfer SV in das Tabellenmittelfeld der Landesliga vorgearbeitet. Dennoch warnt USV-Trainer Chris Sacher vor verfrühter Euphorie. „Das waren Pflichtsiege gegen Irxleben und Niegripp. Jetzt werden andere Kaliber auf uns warten“, resümiert der Ummendorfer Trainer die aktuelle Konstellation nüchtern. Einen solchen Gradmesser erwartet das Sacher-Team auch beim heutigen Auswärtsspiel in Ilsenburg. „Die Mannschaft verfügt mit den spielberechtigten Neuzugängen über viel Qualität“, weiß Sacher zu berichten.

Nach einem schwachen Saisonstart haben sich die Harzer in der Liga zurückgemeldet und zuletzt mit dem SV Staßfurt sowie dem MSV Börde zwei ambitionierte Mannschaften geschlagen. Mit Blick auf die Partie möchte der USV aus einer kompakten Defensive heraus agieren und Nadelstiche setzen. „Wir gehen davon aus, dass Ilsenburg das Spiel machen will. Wir werden uns darauf einstellen“, gewährt der Cheftrainer einen kleinen Einblick in den Matchplan. Beide Begegnungen werden jeweils heute um 15 Uhr angepfiffen.