Hadmersleben l Die neue Altherrensaison des TSV Hadmersleben hat mit einem Sieg und drei Premieren begonnen. Es gab einen neuen Gegner, sowie beim TSV einen neuen Trainer und Torhüter. Zum ersten Mal wurde gegen TuS Magdeburg gespielt, Stefan Zydorek gab sein Trainer- und Christoph Bergling sein Torhüterdebüt.

Endstand steht schon nach der ersten Halbzeit

Zydorek stellte die Mannschaft mit zwei Viererketten super auf den Gegner ein. Die Spieler versuchten, die Anweisungen des Trainers umzusetzen, was teilweise auch schon recht gut klappte. Der 3:0-Sieg wurde schon in der ersten Halbzeit perfekt gemacht. Beide Sturmspitzen erzielten ihre Tore, alle fielen nach Pässen in die Spitze. Marco Wöhlert traf schon nach fünf Minuten, nachdem er noch den Torhüter umspielt hatte. Ronny Manegold spitzelte den Ball zum 2:0 ins Tor und erneut Wöhlert traf zum 3:0 ins lange Eck.

In der zweiten Halbzeit wurden dann weitere Möglichkeiten etwas leichtfertig vergeben. Im Tor strahlte Christoph Bergling Ruhe aus. Alle Schüsse auf sein Tor konnte er sicher parieren. So verlief sein erstes Spiel für die Alten Herren auch hervorragend. Er spielte zu Null. So kann es für den TSV weitergehen, schon in der nächste Woche wieder in Magdeburg, dann bei Post Magdeburg.

Statistik

TSV Hadmersleben: Christoph Bergling – Dieter Kittelmann, Mario Schlecht, Christian Märtens, Daniel Doppke, Matthias Schuffert, Michael Hoffmann, Norman Zydorek, Gunnar Drößler, Ronny Manegold, Marco Wöhlert, Diethard Schmiedecke, Nico Göllner Mathias Tolksdorf