Langenweddingen l Zum am 23. April in der Volksstimme erschienen Interview mit Mark Illig, dem neuen Trainer der Verbandsliga-Handballer des SV Langenweddingen, erreichte die Sport­redaktion eine Stellungnahme von Markus Deinert.

Deinert kritisiert Aussagen von Illig

Deinert war lange Zeit, so auch in der Saison 2014/15, in der Mark Illig für den SV Langenweddingen im Tor stand, Trainer der damaligen Sachsen-Anhalt-Liga-Sieben. Zu seinem Weggang aus Langenweddingen erklärte Illig im oben genannten Interview: „Ich hatte damals andere Vorstellungen als der Trainer. Deshalb habe ich relativ zügig gesagt, dass ich wieder gehe.“

Deinert sieht sich durch diese Aussage diskreditiert und erklärt in einer schriftlichen Stellungnahme an die Volksstimme: „Es war von Anfang an klar, dass Mark Illig mit großem Abstand hinter Matthias Krüger, die Nummer zwei wird. Leider hat er es uns dann nach und nach mit seiner Einstellung, vor allem seiner Art und Weise, auch spüren lassen. Hätte ich ihm nicht eine zeitnahe Trennung nahegelegt, wäre damals wahrscheinlich der Großteil der Mannschaft gegen mich gewesen.“