Wanzleben/Tangermünde l Dieser Einladung folgten Sportler aus 23 Vereinen und drei Bundesländern. 14 Bördetiger der Altersklassen U9, U11, U13 und U15 machten sich am 9. November auf den Weg in das Sportzentrum Tangermünde, um sich in einem fairen Wettkampf mit anderen Judoka zu messen.

In der U9 kämpften die jüngsten Tiger in ihrer Gewichtsklasse und konnten sich gut behaupten und das Turnier mit Platz eins für Matti Latz, Platz zwei für Arne Riediger, Henri Lierse, Felix Scheer und Platz drei für Mia Sophie Conrad beenden. Sie kämpften sehr fair und ausgeglichen, mit schönen Ansätzen verschiedener Techniken.

Maya Müller holt Gold

Für die U13 starteten in den jeweiligen Gewichtsklassen der Mädchen Maya Müller, Lene Nicolai, Chiara Sackstedt und für die Jungs Moritz Scheer. Maya Müller konnte sich in allen ihren Kämpfen erfolgreich ihrer Konkurrentinnen erwehren und sorgte damit für einen grandiosen ersten Platz. Lene Nicolai und Chiara Sackstedt belegten in ihrer jeweiligen Gewichtsklasse den dritten Platz.

Für eine sehr gute Wettkampfbilanz sorgte Moritz Scheer, er beendete den Wettkampf als Sieger in seiner Gewichtsklasse. In der U13 stellten sich die beiden Schwestern Marie und Leonie Latz ihren Konkurrentinnen und erkämpften sich den jeweils dritten Platz. Die starken Jungs Armin Hoffmeister, Paul Pieper und Leonard Piliptsev aus der Altersklasse U15 zeigten hervorragendes Judo. Gleich zwei besondere Auszeichnungen durften sie für sich verbuchen.

Hoffmeister ist bester Techniker

Armin Hoffmeister wurde als bester Techniker in der U15 männlich ausgezeichnet und belegte den ersten Platz. Weiter ging es mit der Auswertung in der Rangliste Sachsen-Anhalts. Im Wettkampf erkämpfte sich Paul Pieper Rang drei in Tangermünde. In der Einzelwertung der Ranglistenturniere 2019, sichert sich Paul Pieper in der U15 männlich den zweiten Platz. Leonard Piliptsev setzte starke Akzente und belegte einen hervorragenden Rang zwei.

Am Ende dieses Wettkampftages hatten sich die Tiger 13 Medaillen erkämpft. Der BSV Wanzleben ist stolz auf die Ergebnisse der Sportler und bedankt sich bei den Kampfrichtern Paul Lukas Döppner, Felix Bernhardt und Thore Skirlo vom BSV Wanzleben.