Krüden l Für den SV Krüden/Groß Garz wird in der Fußball-Kreisoberliga ein neues Kapitel geschrieben. Der Sportverein ist in der Saison 2016/17 aus der Landesklasse abgestiegen.

In den letzten Wochen hat sich personell einiges im Verein getan. So vermeldet der Verein einen neuen Trainer. Für die Mannschaften in der Kreisoberligisten ist es ein alter Bekannter. Matthias Lange war nämlich in der abgelaufenen Saison Trainer bei Kickers Seehausen. Er löst damit Axel Prycia auf dem Posten ab. Prycia selbst geht eine „Etage tiefer“. Er wird Co-Trainer. "Es ist für uns eine gute Situation. Beide ergänzen sich von den Arbeitszeiten. Wenn Matthias nicht kann springt Axel ein", erklärte Vereinschef Sven List.

Vier Zu- und Abgänge

Des weiteren stoßen mit Tim Keßler und Julian Jörke zwei junge Spieler vom Schönberger SV ins Team. Ebenfalls neu im Kader ist Dennis Ludwig der bei Börde Magdeburg spielte. Als Towart wurde Steve Tryboll reaktiviert. Die Abgänge von Leistungsträgern wie Lars Pieper, Philip Brünicke (beide zum Kreveser SV) und Tim Nowak (Kickers Seehausen) müssen kompensiert werden. Marc Brehmer hat sich wieder dem Osterburger FC angeschlossen.

Am Sonnabend testet Krüden/Groß Garz zu Hause (13 Uhr) gegen die Reserve von Rot-Weiß Arneburg. Am Sonntag (14 Uhr) wird beim SV Cumlosen die Form getestet. Am 5. August stehen zwei Testspiele auf dem Plan. Um 10 Uhr soll auswärts gespielt werden. Der Gegner ist noch offen. Ab 16 Uhr wird in Krüden gegen Breese/Langendorf gespielt. Der letzte Test erfolgt am 11. August (19 Uhr) zu Hause gegen den Schönberger SV.