Gardelegen l Die Schützlinge von Michael Kutschki fegten am Sonntag nämlich den 1. FC Magdeburg überaus deutlich mit 7:1 von der heimischen Rieselwiese. Mit diesem Sieg haben die Gardelegener nunmehr sieben Zähler auf dem Konto und festigen einen gesicherten Mittelfeldplatz in der Meisterrunde der Talenteliga. Die Landeshauptstädter indes verbleiben bei ihren drei Zählern und haben die Rote Ligalaterne in ihrem Besitz.

Frühes Gegentor schockt den Gastgeber nicht

Und das Match nahm auch sofort Fahrt auf. Der SSV machte mächtig Dampf auf und hatte vorn im Sturmzentrum einen überragenden Ragip Morina. Den ersten Treffer der Partie erzielten aber die Gäste, die eine Unachtsamkeit nutzten und durch Masuth (4.) in Führung gehen konnten. Das beeindruckte den SSV aber wenig. Postwendend schnürte Morina einen Doppelpack (6., 9.) und sorgte somit für die Wende zu diesem frühen Zeitpunkt. Damit aber noch nicht genug, denn Morina hatte noch einen dritten Pfeil im Köcher und traf kurz vor der Drittelpause zum 3:1 für die Platzherren.

Im zweiten Drittel wurde der SSV-Dominanz noch größer. Neben den Treffern von David Scheinert, Kevin Schulz und Ortremba, der ins eigene Netz traf, knallte das Leder sogar noch dreimal ans Magdeburger Aluminium (zweimal Schulz, einmal Kutschki). Zu diesem Zeitpunkt konnten die Magdeburger also froh sein, dass es „nur“ 1:6 aus ihrer Sicht stand.

Felix Kutschki vom Punkt zum Endstand

Im dritten Drittel passierte nicht mehr viel. Zwar kamen die FCM-Jungs nun auch zu einigen Möglichkeiten, doch diese vergaben sie fahrlässig. Auf der anderen Seite legte Felix Kutschki vom Neunmeterpunkt den Deckel auf eine gute Partie und erzielte den 7:1-Endstand für den SSV.

Torfolge: 0:1 Valentin Masuth (4.), 1:1, 2:1, 3:1 Ragip Morina (6., 9., 23.), 4:1 David Scheinert (30.), 5:1 P. Otremba (44.), 6:1 Kevin Schulz (46.), 7:1 Felix Kutschki (67./Strafstoß).

SSV 80 Gardelegen: Stern - Schönfeld, Haak, Helmuth, Verter, Kutschki, Scheinert, Morina, Bröckel (Knipp, Schulz, Schwarz).

1. FC Magdeburg: Wolter - Kositzki, Schäfer, Gerstner, Giemsa, Masuth, Kretzer, Seifert, Karow (Otremba, Klivinyi, Dreier, Zillmann, Berishaj).