Kalbe l Knapp 60 Nachwuchssportler nutzten das Angebot, das von 13 Helfern betreut wurde.

Alba freut sich über den Zuspruch

„Wir hatten wieder eine tolle Helfercrew für die verschiedenen Stationen vor Ort. In Kalbe spürt man die Leidenschaft zum Basketball immer deutlich. Wir kommen sehr gerne wieder“, lobte Jan Erdtmann (Leiter Freizeitbasketball) vom Deutschen Vize-Meister Alba Berlin Basketballteam e.V..

In der Kalbenser Sporthalle absolvierten die Teilnehmer der Academy verschiedene Stationen. Zwei Mal stand Werfen auf dem Programm und dazu Einheiten zu Dribbling, Passen und Koordination. Die Sportler stellten sich außerdem Prüfungen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Bilder

Das Level Rookie meisterten alle 20 Starter. Die Junior Klasse bestanden 13 von 19 Teilnehmern. Der Großteil der Kinder und Jugendlichen musste bei der Player-Kategorie die Segel streichen. Lediglich 3 von 13 Spielern meisterten dieses Level. Die Baller-Klasse überstanden 2 von 5 Korbjägern. Dem Schwierigkeitsgrad Master stellte sich lediglich Tobias Lenz vom VfL Kalbe und legte diese Prüfung erfolgreich ab.