Salzwedel/Beetzendorf l Auch wenn der Sport in diesen Tagen nur eine sehr untergeordnete Rolle spielt, haben wir uns trotzdem mit dem Trainer der Landesklasse-Mannschaft des MTV 1880 Beetzendorf unterhalten.

Derzeit ist es so, dass die Spieltage der ersten beiden Bundesligen bis zum 2. April 2020 und alle Spiele des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt bis einschließlich 19. April 2020 abgesetzt sind und somit nachgeholt werden müssen. Der FSA wird sicher in Kürze reagieren und ebenfalls eine Stellungnahme abgeben. Daran, dass die Kugel schon am letzten März-Wochenende wieder rollen sollte, hat nicht wirklich jemand geglaubt.

Dementsprechend ungewiss sieht die Lage auch beim MTV 1880 Beetzendorf aus. Es ist derzeit nicht absehbar, ob die Absetzung immer weiter verlängert oder die Saison sogar abgebrochen wird.

MTV diskutiert weiteres Vorgehen

„Unser Platz in Beetzendorf wurde am 17. März durch die Gemeinde auf unbestimmte Zeit gesperrt. Somit ist klar, dass wir den Trainingsbetrieb eingestellt haben. Wir werden uns aber mit dem Mannschaftsrat in Kürze in einer kleinen Gruppe zusammen finden uns austauschen und diskutieren, wie es weitergeht“, erklärt der Trainer Michael Banse.

Somit verhält sich die Lage bei den Beetzendorfern wohl ähnlich, wie bei allen anderen Vereinen in der westlichen Altmark. Auch zum Thema Hamsterkäufe hat Banse eine klare Meinung: „Also ich kaufe weiterhin normal ein. Viele Medien berichten sehr überzogen und erzeugen damit eine schlechte Grundstimmung in der Bevölkerung. Ich denke aber, dass Panik ein schlechter Ratgeber ist.“

In Bezug auf den Fußballverband Sachsen-Anhalt ist sich Banse sicher, dass „der Verband noch nachziehen wird und die Spieltagsabsetzung weiter ausweiten wird. Mittlerweile hat er das ja auch bereits getan. Ich persönlich hoffe nicht auf einen Saisonabbruch. Allerdings gibt es halt noch keinen Notfallplan. Am Ende kann man es wohl niemanden recht machen. Ich hoffe nur, dass die Saison weitergeht. Wir sind keine Profis, weshalb man die Spielzeit vielleicht sogar bis zum 30. Juni verlängern sollte.“

Thema Bundesliga

„Ich finde die Entscheidung der DFL richtig. Sie kann aktuell nur von Woche zu Woche gucken und macht deshalb für mich genau das Richtige. Schließlich konnte man die schnelle Verbreitung des Virus in diesem Ausmaß auch nicht voraussehen.“

Thema Champions- und Europa-League

„Ich finde, dass es in dieser Saison keine Sieger geben sollte. Ich denke jedenfalls nicht, dass die Pokale zu Ende gespielt werden. Man hat sich durch die EM-Verschiebung hinten heraus etwas Zeit verschafft und sollte nun den Fokus darauf legen, die Ligen zu Ende zu spielen. Eine Form des Final-Four ist für mich keine Lösung des Problems.“

Thema EM

Die Europameisterschaft wurde auf den Sommer 2021 verlegt. Dies verkündete die UEFA am 17. März. Zudem wurde unter der Beteiligung von Ligen und Vereinsvertretern eine Arbeitsgruppe eingerichtet, um Kalenderlösungen zu prüfen, die den Abschluss der laufenden Saison ermöglichen würden.

Thema Olympia

„Man sollte Olympia wie die EM verschieben. Solche Weltspiele ohne Zuschauer stattfinden zulassen, würde ich sehr traurig finden. Im Sinne des Sports wären Geisterspiele jedenfalls nicht.“