Mechau l Das Topspiel des 22. Spieltages der Fußball-Kreisoberliga findet in Mechau statt. Im Eintracht-Derby zwischen Mechau und Salzwedel II wird ein traditionell sehr kampfbetontes und intensives Spiel erwartet.

Während der Tabellensiebente SG Eintracht Mechau mit 23 Zählern nur fünf Punkte Vorsprung zur Abstiegszone hat und somit etwas mehr Druck verspüren dürfte, reist die Elf von Roman Dölle etwas entspannter nach Mechau. Die Jeetzestädter holten in den sechs Spielen des Jahres 2018 schon mehr Punkte als in der gesamten ersten Saisonhälfte. Nach vier Siegen und zwei Unentschieden baute der Tabellensechste den Vorsprung zur Gefahrenzone auf acht Punkte aus und will diesen Schwung natürlich auch in die kommenden Spiele mitnehmen.

Im Hinspiel setzten sich die Mechauer mit 3:1 auf der Salzwedeler Flora durch. Folglich haben die Salzwedeler noch eine offene Rechnung zu begleichen. Sollten die Gäste an die Leistung der letzten Wochen anknüpfen, scheint auch in Mechau ein Dreier möglich. Der letzte Sieg gegen die SGE liegt schon einige Zeit zurück und stammt vom September 2015 (5:1-Heimerfolg).