Prussendorf/Salzwedel l Ausgetragen wurden nämlich die diesjährigen Landestitelkämpfe in den verschiedenen Altersklassen bis hin zu den Senioren. Dabei überzeugten die westaltmärkischen Starter/innen auf ganzer Linie und brachten sogar vier Titel mit in die Heimat. Die vier goldenen Schleifen gehen dabei auf die Konten von Franziska Hosse (Springen Damen), Annie Kamieth (Springen Junge Reiter), Selina Schnell (Dressur Junge Reiter) und Ralf Lahmann (Dressur Ü40). Doch damit nicht genug. Weitere Podestplätze und vordere Platzierungen sahnten die Reiter und Reiterinnen unserer Region in Prussendorf ab.

Spannende Springen in jeweiligen Klassen

Und teilweise ging es sogar sehr eng zu in den jeweiligen Prüfungen, denn um am Ende ganz oben zu stehen und eine vordere Platzierung zu ergattern, waren Konstanz und Konzentration gefragt. Bei den Springreitern mussten sogar drei Prüfungen (Freitag bis Sonntag) bis hin zur Klasse M** absolviert werden. Mit der Traumpunktzahl von 0,00 holte sich Franziska Hosse (Sanne-Fleetmark) mit C. Little Queen den Titel bei den Damen. Zunächst siegte sie im Zeitspringen und blieb auch bei den anderen Prüfungen ohne Fehler. So war ihr der Titel natürlich nicht zu nehmen.

Spannender war die Sache schon bei den Jungen Reitern. Hier lieferten sich Annie Kamieth (Winterfeld) mit Corvette und Lena Zipperling (Gieseritz) mit Kasanova bis zum Ende ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das schlussendlich Kamieth für sich entscheiden konnte und gewann. Einen feinen Erfolg feierten auch Selina Schnell (Klötze) und Chayenne in der Dressur der Jungen Reiter. Belohnt wurde das Paar mit dem Landestitel. Gleich doppelten Grund zur Freude hatte Ralf Lahmann (Klötze) bei den Senioren-Dressuris. Mit Samba‘s Penelope holte er sich den Titel und mit Sine Tempore wurde er Zweiter, aber nicht mehr gewertet.

Bilder