Bernburg/Calbe l Eigentlich ist Robert Belajew dafür zuständig, Treffer zu verhindern. Als Torhüter der Reserve der TSG Calbe hat er nicht immer einen leichten Stand. Personelle Probleme sorgten am Sonnabend dafür, dass Belajew im Testspiel zwischen der TSG Calbe und dem 1. FSV Nienburg auf dem Feld zum Einsatz kam. Eine Halbzeit spielte er und war der Torschütze zum 1:1 (0:1)-Endstand. Nach einem Eckball stieg die „Aushilfe“ am höchsten und nickte ein. Damit bewies Belajew, dass er nicht nur Tore verhindern, sondern auch erzielen kann.

„Läuferisch war das gut, was wir gezeigt haben. Taktisch hat mit das Ganze allerdings nicht gefallen“, fasste TSG-Trainer Christian Harant das Spiel zusammen. In einem 4-4-2-System trat Calbe auf, wollte vor allem im Mittelfeld kompakt stehen. In der Abwehr sollte gegen den Mann agiert werden, „doch das haben wir nicht hinbekommen, warum auch immer“, war selbst der Übungsleiter leicht sprachlos.

Dabei übte Calbe früh Druck aus, erspielte sich Chancen, die aber nicht genutzt wurden. Nienburg brauchte etwas, um ins Spiel zu finden. Nach einer Unachtsamkeit der Calbenser im Aufbau war der Landesklasse-Vertreter aber zur Stelle (36.). „In der Phase waren sie auch die bessere Mannschaft“, musste auch Harant zugeben.

2. Hälfte

So versuchte die TSG, im zweiten Durchgang weiter Druck aufzubauen. Doch das birgte auch Gefahren: „Wir mussten weiterhin auf Konter aufpassen, die Nienburg stark gespielt hat.“ So blieb es ein lebhaftes Spiel, jedoch ohne Tore. Eine Minute vor dem Ende war Belajew dann aber zur Stelle und sorgte für das Remis.

„Ich möchte das Ergebnis aber nicht überbewerten“, sagte Harant. Calbe hatte erneute personelle Probleme, reiste nur mit einem Wechsler an. Neben Belajew und Lucas Schulz im Tor stand mit Philip Küster ein dritter Torwart im Aufgebot, der als Feldspieler durchspielte. „Mit dieser Konstellation ist es natürlich schwer. Wir konnten nicht so agieren, wie ich mir das gewünscht hätte“, so der Übungsleiter. „Ich denke dennoch, dass wir uns mit diesem Ergebnis sehr gut verkauft haben“, fiel das Fazit von Harant am Ende aber positiv aus.

TSG Calbe: Schulz - Sandau (46. Belajew), Harms, Kober, Soethe, Baartz, Hellige, Silva Souza, Schönian, Küster, Dummer

Tore: 1:0 Adem Ramiz Heric (36.), 1:1 Robert Belajew (89.); SR: Ralf Wondratscheck