Staßfurt l Im Starterfeld der vier Tandem-Mixed-Classic-Kegel-Paare setzte sich im ersten Halbfinale die Union Schönebeck-Kombination aus Juliane Große und Thomas Große souverän gegen das Staßfurter Duo Berit Meyer/Philipp Bohne durch. Das zweite Halbfinale fand zwischen Susann Koch/Dustin Busse und Laura Meyer/Lars Schneidereit von Union statt. Koch/Busse konnten sich im Sudden Victory (SV) mit 11:9 durchsetzen. Das anschließende Finale entschied das Unioner Spielerpaar mit 2:0-Sätzen für sich und verwies das Ehepaar Große auf Rang zwei. Die Bronzemedaille erkämpften sich Meyer und Schneidereit mit 11:7 im Sudden Victory vor den Staßfurtern Meyer und Bohne.

Unionerinnen unter sich

Die Konkurrenz beim Sprint der Frauen bestand komplett aus vier Elbestädterinnen. Nach der Qualifikation standen die Halbfinalpartien Lee-Ann Fischer gegen Katrin Lemgau und Laura Meyer gegen Anne Stahlich fest, in denen sich Lemgau und Stahlich jeweils sicher mit 2:0-Sätzen durchsetzen konnten. Lemgau entschied auch das Finale ungeschlagen für sich und holte sich die Goldmedaille. Im Spiel um Platz drei gewann Meyer mit 2:0 Bronze gegen Fischer.

Bei den Männern gingen insgesamt acht Teilnehmer an den Start. Fünf Schönebecker und drei Staßfurter kämpften um die Plätze auf dem Siegertreppchen. Der Turnierverlauf sorgte dafür, dass beide Halbfinalspiele vereinsintern ausgetragen wurden. Das Schönebecker Semifinale fand erst in der Verlängerung einen Sieger. Schneidereit setzte sich mit 20:17 im Sudden Victory gegen Sandro Stacke durch. Im Staßfurter Duell zog Bohne ungehindert mit 2:0-Sätzen gegen Jens Weidemann ins Finale ein. Beide Finalspiele gingen mit 1:1-Unentschieden aus, weshalb die Entscheidung ebenfalls im Sudden Victory fallen musste. Schneidereit konnte die Goldmedaille mit 22:18 gegen Bohne behaupten und überließ dem Salzstädter nur die silberne Medaille. Das kleine Finale ging in die doppelte Verlängerung, da sich Stacke und Weidemann mit 23:23 im Sudden Victory ausglichen. Nach weiteren drei Würfen stand es insgesamt 43:39 für den Staßfurter, der sich die Bronzemedaille umhängen konnte.

Alle Erstplatzierten werden den Salzlandkreis bei den Ende Februar stattfindenden Landesmeisterschaften in Schönebeck vertreten. Dazu stoßen Dustin Busse und das Tandempaar Anne Stahlich/Nico Just als amtierende Landesmeister.