Arneburg l Auf der Kegelanlage in Arneburg haben die Kreismeisterschaften für Paare Damen und Paare Mix im Bohlekegeln stattgefunden.

Beteiligung sehr gering

Das Championat konnte in den beiden Kategorien in insgesamt drei Stunden durchgezogen werden. Das lag daran, dass die Beteiligung, insbesondere in der Konkurrenz der Damen-Paare, gering ausfiel.

Dort nahmen insgesamt vier Paare den Wettbewerb auf. Recht schnell wurde klar, dass der Sieg nur über die Paarung Manuela Brose/Claudia Lemke laufen würde.

Bilder

TSV-Paar beherrscht das Feld

Die beiden Akteurinnen vom TSV Tangermünde waren von Beginn des Championats hellwach und beherrschten das Feld. Am Ende standen stolze 888 Holz für sie zu Buche.

Erst mit großem Abstand foltgen die anderen Duos. Zweite wurden Doreen Müller/Susanne Rulf (Spielgemeinschaft Goldbeck/Arneburg) mit 850 Holz. Den dritten Platz belegten Birgit Fischer/Ursula Virchow (ESV Lok Stendal, 840 Holz) vor Stefanie Herbst/Bianca Romancik (Spielgemeischaft Goldbeck/Arneburg, 835 Holz).

Landesmeisterschft in Peine

Alle vier Kreismeisterschaftsduos sind dadurch sportlich für die Landesmeisterschaften von Sachsen-Anhalt qualifiziert, die am 29. April auf neutraler Bahn im niedersächsischen Peine über die Bühne gehen. Allerdings deuteten Ursula Virchow und Doreen Müller an, dass sie zu jenem Zeitpunkt verhindert sein werden. Der Kreis Stendal wird das ihm eigentlich zustehende Kontingent nicht ausschöpfen können.

Vier Damen beim Mix

Vier der beim ersten Wettkampf beteiligten Damen (Stefanie Herbst, Manuela Brose, Bianca Romancik und Birgit Fücksel) kämpften danach im Championat der Mix-Paare mit um Titel und weitere Medaillenränge. Insgesamt waren an diesem Meisterschafts-Wettbewerb acht Paare beteiligt.

Aus dem ersten Durchgang von vier Paaren ging das Duo Stefanie Herbst/Frank Tutte (SG Goldbeck/Arneburg) mit 893 Holz als beste hervor.

Duo des Stendaler KC Vierter

Das schien ein Medaillenträchtiger Wert zu sein. Und tatsächlich erreichte kein Paar des zweiten Durchgangs diesen Wert. Auch nicht die zu den Favoriten gehörenden Sabiene Beau/Klaus Borsch vom Stendaler KC. Sie kamen mit 874 Holz auf den vierten Platz.

Kreismeisterschafts-Zweiter wurde das Duo Manuela Brose/Holger Mussin (TSV Tangermünde, 889 Holz), Dritter das Paar Birgit Füchsel/Norbert Lühe (ESV Lok Stendal, 878 Holz). Die ersten vier Paare sind ebenfalls für die Landesmeisterschaften von Sachsen-Anhalt qualifiziert.

Paare Herren in Stendal

Die Kreismeisterschaften der Paare Herren werden am 17. März (Sonnabend) auf der Bahnenanlage des ESV Lok Stendal ausgetragen.