Stendal l Tabellenführer Heide Letzlingen musste gegen Rot-Weiß Arneburg ran, das aktuell auf dem sechsten Platz steht. Die Spitzenreiter lagen bereits nach 20 Minuten mit 4:0 vorn und trotz eines Anschlusstreffers von Markus Becker kamen die Gäste nicht mehr in die Partie zurück und Letzlingen fährt souverän den dritten Sieg in Folge ein.

Im Duell der Verfolger zwischen Salzwedel und Möringen war zunächst eine sehr ruhige Partie zu beobachten, doch in der zweiten Hälfte drehten die Salzwedler dann richtig auf und kamen zu drei Toren innerhalb von sechs Minuten. Vorher hatten die Möringer auf das 2:2 gespielt, doch nach einer Serie von Treffern war das Spiel gelaufen und Salzwedel sticht den direkten Konkurrenten aus. Parallel gelang es dem FSV Saxonia Tangermünde den Osterburger FC mit 3:1 zu bezwingen.

SV Grieben verliert in Liesten

Der SV Grieben steht aktuell mit einem Punkt abgeschlagen am Tabellenende und musste auch an diesesmal eine Niederlage gegen den SV Liesten 22 hinnehmen. Die Partie zwischen Beetzendorf und Tangerhütte verlief extrem spannend. Zunächst gingen die Gäste in Führung, doch Beetzendorf glich wenig später aus. Nach der erneuten Führung der Germania drehte Beetzendorf dann die Partie und behielt die drei Punkte zu Hause.

Auch der SV Grün-Weiß Potzehne befindet sich in Abstiegsnöten und in der Partie gegen den Kreveser SV kassierten die Vorletzten eine weitere Pleite, sodass der Abstand nach oben weiter wächst. Ein Tor in der 32. Minute reichte Medizin Uchtspringe gegen TuS Wahrburg zum knappen 1:0-Sieg.