Statistik

MSV Pampow - 1. FC Lok Stendal 5 : 0 ( 2:0 )

Tore: 1:0 Fabio Dias (26.), 2:0 Fabio Dias (38.), 3:0 Johannes Ernst (67.), 4:0 Johannes Ernst (76.), 5:0 Ilkwon Park (84.)

Pampow: Ronny Losereit - Mathias Reis, Jean-Pier Bohmann (73. Sebastian Labrenz), Evgeni Pataman, Rafael da Silva Cruz (69. Justin Hoffmann), Kevin Looks, Fabio Manuel Dias (77. Ilkwon Park), Johannes Ernst, Sebastian Drews, Alan Dudiev, Marvin Runge

Stendal: Bryan Giebichenstein - Martin Gödecke, Niclas Buschke, Steven Schubert, Tim Kolzenburg (45. Maurice Schmidt), Max Salge, Tim Schaarschmidt, Johannes Mahrhold (45. Martin Krüger),Sebastian Hey, Patrick Baudis, Felix Behling

Pampow l Wir berichten ab 14 Uhr vom Spiel des 1. FC Lok Stendal in Pampow live.

Abpfiff! Lok Stendal verliert 5:0 gegen Pampow.

89. Minute: Johannes Ernst kommt nochmal zum Schuss, doch Giebichenstein hat den Ball unter Kontrolle.

84. Minute: 5:0 für Pampow. Stendal hat eine Torchance, danach kontern die Gäste. Den ersten Schuss kann Giebichenstein parieren, doch im Nachschuss trifft Ilkwon Park.

82. Minute: Nach einer Ecke köpft Gödecke über‘s Tor.

81. Minute: Abschluss von Martin Krüger aus 18 Metern geht vorbei.

77. Minute: Die Gastgeber wechseln. Fabio Dias geht runter. Ilkwon Park geht rauf.

76. Minute: Pampow erhöht auf 4:0. Johannes Ernst hebt den Ball schnell über die Abwehr und verwandelt abschließend.

73. Minute: Wechsel bei Pampow. Jean-Pier Bohmann geht runter, Sebastian Labrenz kommt rauf.

71. Minute: Riesenchance für Pampow. Nach einem Stendaler Angriff kontern sie schnell. Evgeni Pataman geht alleine auf Giebichenstein zu, der ist aber diesmal der Sieger und klärt zur Ecke. Die Ecke wird per Kopf angenommen, geht aber knapp drüber.

69. Minute: Wechsel bei Pampow. Rafael da Silva Cruz geht runter, Justin Hoffmann geht rauf.

67. Minute: 3:0 für Pampow. Johannes Ernst nimmt einen langen Ball auf der Mittellinie an, rennt an Freund und Feind vorbei und muss nur noch den Torwart ausspielen. Ein Lokspieler versucht auf der Linie noch zu klären, wäre aber so oder so ein Handelfmeter geworden.

Das Spiel ist jetzt wieder in einer ruhigeren Phase.

61. Minute: Jetzt mal wieder ein Gegenstoß der Pampower, doch der Schuss geht drüber.

60. Minute: Niclas Buschke versucht es aus 17 Metern, doch der Ball geht am Tor vorbei.

58. Minute: Fast wieder eine Torgelegenheit für Pampow. Der Ball wird wieder aus dem Mittefeld schnell nach vorne gespielt und Fabio Dias läuft schnell hinterher. Doch dieses Mal kann Lok ihn abringen und klären.

Stendal spielt jetzt deutlich besser und greift mehr an.

56. Minute: Riesenchance für Lok. Stendal kontert schnell. Maurice Schmidt prescht nach vorne und will den Ball um den Torwart noch herumbekommen, legt sich dabei den Ball aber einen Schritt zu weit nach vorne und die Chance wird geklärt. Schmidt hätte früher abschließen müssen.

55. Minute: Die ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte nutzte Stendal gut, doch leider ist kein Tor dabei herausgesprungen. Ecke für die Gastgeber.

50. Minute:  Gelbe Karte für Pampows Marvin Runge. Es gibt Freistoß am gegnerischen Strafraum. Doch Gödeckes Schuss fliegt knapp am Tor vorbei.

47. Minute: Lok flankt den Ball in den Strafraum doch keiner ist da. Niclas Buschke kommt nochmal an den Ball und schießt, der gegnerische Torwart muss sich lang machen.

Lok hat gewechselt. Martin Krüger ist für Johannes Mahrhold gekommen. Maurice Schmidt ist für Tim Kolzenburg gekommen.

Weiter geht's!

Halbzeit! Gerade noch ein Aufreger auf dem Platz. Sebastian Hey liegt auf dem Boden, doch die Schiedsrichterin hat nichts gesehen. Zu Beginn startete Stendal gut, bekamen dann aber durch eine dumme Aktion ein Gegentor und in einer Phase in der sie nichts geschafft haben noch das 2:0.

44. Minute: Tim Kolzenburg legt auf Max Salge ab, der zieht aus halbrechter Position auf's Tor. Der Ball geht leicht rüber. In der Mitte stand Martin Gödecke frei, dennoch eine gute Chance.

42. Minute: Johannes Mahrhold muss behandelt werden. Er springt zum Kopfball hoch, wird dabei von Johannes Ernst unterlaufen und stürzt spektakulär. Er hält sich die Schulter.

38. Minute: 2:0 für Pampow. Fabio Dias nutzt die Gelegenheit und rennt an den schlafenden Stendalern vorbei und trifft zum 2:0.

36. Minute: Stendal muss ganze drei Ecken verteidigen, davon zwei sehr knappe. Nach der dritten kann Giebichenstein den Ball halten und ein Entlastungsangriff bleibt ohne Erfolg.

35. Minute: Chance für die Gastgeber. Johannes Mahrhold verliert rechts den Ball gegen Rafael da Silva Cruz, der flankt vor's Tor, doch keiner ist da um den Ball anzunehmen.

34. Minute: Eine Ecke für Pampow bleibt ohne Erfolg.

33. Minute: Im Spiel ist ein wenig die Luft raus.

26. Minute: 1:0 für Pampow. Stendal verliert im Mittelfeld den Ball, dann wird der Ball schnell nach vorne gespielt von den Gastgebern. Dort steht Fabio Dias bereit und trifft zum 1:0. Im Mittelfeld hat sich dabei Steven Schubert im Zweikampf verletzt und wird kurz behandelt, ist jetzt aber wieder auf dem Platz.

24. Minute:  Ein langer Ball wird von Max Salge angenommen, der geht über rechts, spielt den Ball rein und Tim Kolzenburg spielt den Ball, der wird pariert und Kolzenburg setzt den Nachschuss über‘s Tor. Das hätte das erste Tor sein müssen.

19. Minute: Schöne Gelegenheit für Pampow. Fabio Dias  nimmt den lanken Ball im Strafraum an, doch der Halbvolley wird über's Tor gelenkt.

17. Minute: Stendal mit dem ersten Abschluss. Patrick Baudis versucht es aus 20 Metern, schießt aber etwas zu hoch.

11. Minute: Giebichenstein sichert sich den Ball. Nach einer Flanke zieht Pampows Fabio Dias auf's Tor, doch Loks Keeper hat ihn sicher.

Bis jetzt ist auf dem Platz noch nicht viel passiert. Stendal versteckt sich aber nicht, sondern versucht auf dem Platz ein gutes Spiel zu machen.

6. Minute: Erster Eckball für die Platzherren. Giebichenstein faustet den Ball aber weg.

Anpfiff!

Die Mannschaften sind auf dem Platz. Es geht pünktlich los.