Statistik

Medizin Uchtspringe - TuS Wahrburg 6 : 0

Tore: 1:0 Max-Marten von Stachelski (44.), 2:0 Marcel Brinkmann (45.), 3:0 Marcel Brinkmann (47.), 4:0 Marcel Brinkmann (55.), 5:0 Marcel Brinkmann (59.), 6:0 Marcel Brinkmann (79.)

Uchtspringe: Daniel Meinert - Patrick Bonatz, Michael Adam, Michael Runge, Manue Stoppa, Christoph Scheel, Chris Schewe, Max-Marten von Stachelski, Marcel Brinkmann, Florian Klukas, Mathias Lenz

Wahrburg: Philipp Gebert - Maik Audorf, Adrian Wennrich, Philipp Stave, Felix Pitzner, Rayk Essmann, Toni Weikert, Marcel Werner, Philipp Rieke, Marco Zimmermann, Felix Belling

Uchtspringe l Wir berichten ab 15 Uhr vom Spiel.

Der Schiedsrichter beendet diese einseitige Partie.

79. Minute: Brinkmann trifft zum fünften Mal in dieser Begegnung. Es steht nun 6:0.

65. Minute: Wahrburg erarbeitet sich nun einige Chancen, doch es ist deutlich zu spät.

59. Minute: Marcel Brinkmann macht seinen lupenreinen Hattrick perfekt und bringt sein Team mit 5:0 in Führung.

55. Minute: Marcel Brinkmann profitiert ein weiteres Mal von einem Fehler der Wahrburger und markiert das 4:0.

54. Minute: Manuel Stoppa verspielt sich im Strafraum. Wahrburg hat also Glück, dass nicht das 4:0 fällt.

52. Minute: Wahrburg kommt mit der Offensivkraft der Uchtspringer nicht klar und gerät immer wieder unter Druck.

47. Minute: Marcel Brinkmann nutzt einen Ballverlust der Gäste zum 3:0.

Die zweite Halbzeit beginnt.

Der Schiedsrichter beendet die erste Halbzeit.

45. Minute: Direkt nach dem Wiederanpfiff trifft Marcel Brinkmann zum schnellen 2:0.

44. Minute: Max-Marten von Stachelski trifft mit einem Aufsetzer bei einem Freistoß zum 1:0.

43. Minute: Marcel Brinkmann setzt sich erneut stark durch, scheitert aber wieder im Strafraum.

39. Minute: Marcel Brinkmann verschießt nach einer guten Einzelleistung.

29. Minute: Uchtspringe spielt einen Konter über die rechte Seite. Der Abschluss aus spitzem Winkel verfehlt das Tor nur knapp.

20. Minute: Das Spiel verläuft aktuell sehr ruhig. Nach einem langen Einwurf kommen gleich drei Uchtspringer nur einen halben Schritt zu spät und verpassen so die Führung der Gastgeber.

6. Minute: Uchtspringe hat durch Manuel Stoppa die erste gute Gelegenheit. Der Torwart der Gäste pariert den Kopfball allerdings knapp.

Das Spiel beginnt mit drei Minuten Verspätung.