Statistik

Eintracht Salzwedel - TuS Wahrburg 2:3 (1:1)

Eintracht Salzwedel: Dennis Röhl - Julian Seehausen, Hannes Pietscher, Gregor Roth, Kevin Gebert, Pascal Kreitz (75. Alf Müller), Hannes Schreiber, Niklas Gille, Hannes Schreiber, Hannes Buchmeyer, Melvin Michael (46. Stefan Heuer), Luca Nowak

TuS Wahrburg: Steve Rauschenbach - Paulo Guilherme Braga Catharino Dos Santos, Maik Audorf, Felix Belling, Markus Bröker, Thiago da Silva Magon, Davide Epiboli, Christopher Stübe, Florian Jacobsen (59. Noah Mohamed Saeg), Philipp Rieke, Marco Zimmermann

Tore: 1:0 Pietscher (30.), 1:1 Belling (37.), 2:1 Nowak (55.), 2:2 Saeg (86.), 2:3 Bröker (89.)

Gelbe Karten: Gebert / -

Schiedsrichter: Jan Reinecke (Justin Andree Martins, Niclas Dirk)

Salzwedel l Zum Rückrundenstart der Fußball-Landesklasse, Staffel 1, hat der SV Eintracht Salzwedel den TuS Wahrburg empfangen. Nach zweimaliger Führung mussten sich die Schützlinge von Trainer Helge Kietzke am Ende überraschend mit 2:3 (1:1) geschlagen geben. Die Eintracht-Treffer besorgten Hannes Pietscher (30.) und Luca Nowak (55.). Für die Gäste trafen Felix Belling (37.) und Noah Mohamed Saeg (86.) jeweils zum Ausgleich, bevor Markus Bröker kurz vor Schluss (89.) den Siegtreffer für die Elf von Neu-Trainer Robert Riep erzielte. In der Tabelle rutscht die Eintracht damit auf Rang drei hinter Möringen (2:1 in Krevese) ab, während die TuS-Kicker sich auf Rang sieben verbessern.

Abpfiff! Dem TuS Wahrburg gelingt unter Neu-Trainer Robert Riep ein überraschender 3:2-Auftaktsieg in die Rückrunde.

94. Minute: Noch ist nicht Schluss.

89. Minute: Tor für Wahrburg! Das ist kaum zu glauben: Die Gäste aus der Ostaltmark drehen innerhalb von drei Minuten die Partie. Die Eintracht vertändelt den Ball an der Seitenlinie und die Hereingabe nutzt Markus Bröker zu seinem fünften Saisontor.

86. Minute: Erneuter Ausgleich für die Stendaler! Nach einem Eckball trifft der eingewechselte Noah Mohamed Saeg aus abseitsverdächtiger Position zum 2:2.

82. Minute: Wahrburg bleibt dabei und sucht den Erfolg in Freistößen. Dieses Mal tritt Thiago da Silva Magon aus 25 Metern und halbrechter Position an, trifft aber nur Dennis Röhl.

76. Minute: Den Gästen bleibt noch eine gute Viertelstunde, um noch Zählbares mit nach Hause zu nehmen. Dazu brauchen sie jedoch mehr, als gefährliche Standardsituationen. Denn aus dem Spiel heraus kommt nicht so viel von den TuS-Kickern.

75. Minute: Die Gastgeber müssen verletzungsbedingt wechseln: Alf Müller ersetzt Pascal Kreitz.

69. Minute: Gelbe Karte für Kevin Gebert. Danach folgt der Freistoß für Wahrburg durch Belling. Röhl im Eintracht-Kasten konnte sich auszeichnen und die Führung sichern. 

68. Minute: Gregor Roth visiert für die Eintracht das Gäste-Tor an, doch der Winkel ist einfach zu spitz.

59. Minute: Die Gäste wechseln zum ersten Mal: Für Florian Jacobsen steht nun Noah Mohamed Saeg auf dem Platz.

55. Minute: Tor für Salzwedel! Nach einem starken Pass von Kevin Gebert in die Spitze trifft Luca Nowak zur neuerlichen Führung - 2:1.

48. Minute: Es geht so weiter, wie es vor der Pause aufhörte: Felix Belling legt sich den Ball etwa 20 Meter vor dem Salzwedeler Tor zum Freistoß zurecht, trifft aber nur das Außennetz.

46. Minute: Erster Wechsel bei den Gastgebern: Für Melvin Michael ist Stefan Heuer neu in der Partie.

Wiederanpfiff! Weiter gehts auf der Flora mit dem zweiten Durchgang.

Halbzeit! Schiedsrichter Jan Reinecke bittet beide Mannschaften zur Pause. Zum Ende der ersten 45 Minuten wurde die Partie etwas gröber und es kam zu einigen Meinungsverschiedenheiten. Die Gastgeber haben etwas mehr vom Spiel, Wahrburg hatte zum Ende aber die besseren Chancen. Damit steht es völlig verdient 1:1-Unentschieden.

42. Minute: Erneute Freistoßchance aus etwa 25 Metern für die Gäste aus Stendal. Eintracht-Keeper Dennis Röhl lässt vor einen Wahrburger Angreifer abprallen. Letzterer ist davon allerdings so überrascht, dass er nicht schnell genug reagieren kann.

37. Minute: Ausgleich! TuS-Kapitän Felix Belling trifft per Freistoß aus 25 Metern zum 1:1.

30. Minute: Tor für Salzwedel! Nach einem Gewusel im Stendaler Strafraum schiebt Hannes Pietscher die Kugel aus fünf Metern über die Linie.

19. Minute: Die nächste Möglichkeit für die Eintracht: Hannes Schreiber verfehlt das TuS-Gehäuse jedoch aus zwölf Metern.

16. Minute: Die nächste Doppelchance: Wieder ist es zuerst die Eintracht, die durch Julian Seehausen zum Kopfball kommt. Dieser geht jedoch in die Arme Rauschenbachs. Auf der anderen Seite die erste Großchance der Partie für Wahrburg. Erneut ist Bröker beteiligt, verpasste das Tor aber nur knapp.

13. Minute: Die erste Ecke des Spiels für die Gastgeber bleibt ohne Zählbares. Beinahe im Gegenzug nimmt Markus Bröker, mit vier Treffern bester Angreifer der Stendaler, das SV-Tor erstmals ins Visier.

5. Minute: Die Gastgeber sind von Beginn an hellwach. Melvin Michael stand nach einer flachen Hereingabe von der rechten Seiten zehn Meter frei vor TuS-Keeper Steve Rauschenbach, schießt diesen aber nur an. 

Anpfiff! Jan Reinecke hat den Ball freigegeben.

Bei den Gästen aus Stendal gibt es gleich fünf Wechsel im Vergleich zum letzten Spiel gegen Grieben: Schröder, Feißel, Gomes Dinez, Lemme sowie Gast fehlen. Dafür steht Steve Rauschenbach im Tor. Vor ihm sind Markus Bröker, Thiago da Silva Magon, Davide Epiboli und Florian Jacobsen neu dabei.

Im Vergleich zum letzten Landesklassen-Spiel vor Weihnachten gegen Tangermünde sind bei den Gastgebern Liestmann, Heuer und Beck aus der ersten Elf verschwunden. Dafür laufen Buchmeyer, Michael und Nowak auf.

Die Aufstellungen sind da:

Eintracht Salzwedel: Dennis Röhl - Julian Seehausen, Hannes Pietscher, Gregor Roth, Kevin Gebert, Pascal Kreitz, Hannes Schreiber, Niklas Gille, Hannes Schreiber, Hannes Buchmeyer, Melvin Michael, Luca Nowak

TuS Wahrburg: Steve Rauschenbach - Paulo Guilherme Braga Catharino Dos Santos, Maik Audorf, Felix Belling, Markus Bröker, Thiago da Silva Magon, Davide Epiboli, Christopher Stübe, Florian Jacobsen, Philipp Rieke, Marco Zimmermann

Auf der Salzwedeler Flora trifft heute der Zweite auf den 9. der Landesklasse I.

In etwa einer halben Stunde geht es los mit dem altmäkrischen Derby zwischen Eintracht Salzwedel und TuS Wahrburg. Wir warten auf die Aufstellungen.

Schiedsrichter Jan Reinecke wird das Spiel um 15 Uhr freigeben und wir sind für Euch live dabei.