Möringen l Bekanntlich spielen die Kicker aus der Pappelarena in der nächsten Saison in der Landesliga.

In dieser Spielklasse haben die Möringer schon einmal agiert. Vom Jahr 2011 bis 2014 spielte der MSV drei Jahre in dieser Liga. Da wissen die Verantwortlichen genau, was auf die Mannschaft schon drauf zukommt. Eigentlich war das Thema nicht mehr aktuell, doch durch den Verzicht von Staffelsieger FSV Heide Letzlingen waren die Ostaltmärker plötzlich wieder im Rennen und machten den Auftsieg durch ein 4:0 über Arneburg perfekt.

Uhle und Brandt neu im Team

Nun gehen die Möringer das Abenteuer Landesliga wieder an. Zum Auftakt begrüßte Trainer Philipp Dieckmann aus seinem Kader von 22 Spielern immerhin 17 Akteure. Darunter die Neuzugänge Uli Uhle und Lucas Brandt. Mit Abdulghane Turkmane, den es aus familiären Gründen nach Bochum zieht, gibt es noch einen Abgang. In den nächsten Wochen stehen zwei oder drei Trainingseinheiten pro Woche auf dem Plan. „Ich bin selber ein Freund von Spielen. Wir haben durch das Ausscheidungsspiel im Pokal nur eine sehr kurze Vorbereitung von dreieinhalb Wochen. Da werden wir das beste rausholen,“ betonte Coach Philipp Dieckmann.

Nach dem leichten Aufgalopp am Donnerstag trainiert der MSV am Sonnabendvormittag weiter. Nachmittag steht schließlich noch ein Trainingsspiel gegen die zweite Mannschaft an.

MSV testet fleißig

Der Test gegen die Reserve ist der erste in der Vorbereitung. Danach folgen weitere fünf Vorbereitungsbegegnungen. Ganz besonders freuen sich die Möringer auf den Test am Sonntag (14 Uhr) gegen den Oberligisten 1. FC Lok Stendal. „Das wird eine schöne Laufeinheit ohne Ball,“ sagte Diekmann mit einem Augenzwinkern.

Ansonsten können die Möringer Kicker die Laufschuhe zu Hause lassen. „Wir werden viele fußballspezifische Einheiten machen. Laufen soll jeder individuell gehen,“ meinte der Coach des MSV.

Bevor die Kicker richtig loslegten richtete Vereinschef Frank Berr noch einige Worte an sein Team. „Es wird nicht einfach werden. Wir werden die Sache aber entschlossen angehen. Ich hoffe das wir natürlich wenig Verletzte haben und die neuen Spieler gut in der Mannschaft aufgenommen werden.“

Beim Saisonziel haben die Verantwortlichen ein ganz klares Ziel vor Augen. „Wir wollen den Abstieg verhindern“, äußerte sich Philipp Dieckmann. Hier der Überblick über die Vorbereitungsspiele:

Testspielplan

13. Juli 15 Uhr Möringen II (H)

14. Juli 14 Uhr 1. FC Lok Stendal (H)

19. Juli 19 Uhr Osterburger FC (H)

27. Juli Turnier in Warnau (A)

28. Juli 14 Uhr Haldensleber SC (H)

31. Juli 19 Uhr TuS Wahrburg II (H)

7. August 18:30 Uhr Lok Stendal U19 (H)