Tangermünde l Der FSV Saxonia Tangermünde hat sein Heimspiel gegen den Möringer SV gewonnen. Mit dem knappen Sieg waren die Tangermünder das einzige Team an der Tabellenspitze mit einem Dreier.

SV Liesten verliert klar

Der Lohn dafür ist der Sprung auf den ersten Tabellenplatz. Von da aus lässt es sich für die Elbestädter vorerst genüsslich auf die Konkurrenz schauen, die allesamt Punkte ließ. Neben den Punkteteilungen von Salzwedel, Osterburg und Gardelegen erwischte es Liesten in Wahrburg mit einer 0:4-Packung.

Die Tabelle ist aber trotzdem noch nicht aussagekräftig. Gardelegen hat drei Punkte Rückstand auf den Tabellenführer und noch vier Nachholspiele.

Zum Spiel des Tabellenführers: Die Tangermünder machten eine ordentliche Partie und gewannen verdient, wenn in der Schlussphase mit Glück.

Doppelpack von Saxonia Tangermünde

Nach einem Doppelpack in der 33. und 36. Minute durch Florian Stark und Patraz Koshha trat Möringens Tim Reiter nach und flog in der 37. Minute mit Rot vom Platz.

In der Folge und weiten Teilen der zweiten Halbzeit hatte Saxonia die Partie im Griff und gute Chancen. Erst in der Schlussphase wurde es spannend. Philipp Kühne traf für die Gäste in der 87. Minute. Jetzt brannte es noch einmal und Patrick Huch hatte im Eins-zu-Eins gegen Saxonen-Keeper Dave Kuß die große Chance zum Ausgleich. Aber Kuß klärte zur Ecke. Dann war Schluss.

FSV-Trainer Steffen Lenz sagte: „Wir müssen das 3:0 machen, dann ist alles klar.“ MSV-Trainer Steffen Säger sagte: „Spielen wir in der ersten Halbzeit so wie in der zweiten, gehen wir hier als Sieger vom Platz.“

Tore: 1:0 Florian Stark (33.), 2:0 Patraz Koshha (36.), 2:1 Philip Kühne (87.).

FSV Saxonia Tangermünde: Dave Kuß – Franz Döhmann, Jan-Eric Wabbel, Mudar Haddaja (64. Abdulghane Turkmane), Sebastian Bäther, Richard Liebisch, Nils Lautenschläger, Florian Stark (83. Carlos Hoffmann), Patraz Koshha (77. Janis Kämpfer), Daniel Groß, Jonas Lehmann.

Möhringer SV: John Ziesmann – Niklas Wendt (46. Andreas Bade/75. Sven Lübke), Tobias Jeding (56. Patrick Huch), Kevin Beyer, Sebastian Engels, Paul Schönburg, Steffen Kumpke, Philip Kühne, Fabian Ehricke, Axel Jaeger, Tim Reiter.