Im Jahr zuvor noch häufig "Lehrgeld" zahlend, sind Leon Hahne, Tim Wichetek, Fritz Dietzmann (von links) vom Osterweddinger SV in unveränderter Aufstellung in das altuelle Spieljahr in der Tischtennis-Kreisoberliga der Schüler gegangen. Dann ein Schock: Tim fiel zu Beginn wegen eines Unfalls aus und prompt unterlag das Team Bösdorf. Dass es bei noch einer weiteren Niederlage - ersatzgeschwächt gegen Mahlwinkel - doch noch zum Herbstmeistertitel reichte, war schon eine tolle Sache. In der Rückrunde lieferten sich die Sülzetaler ein Kopf-an- Kopf-Rennen mit Mahlwinkel und Gröningen, wobei ein Remis gegen Mahlwinkel letztlich den Meistertitel bedeutete. Die zweite Mannschaft mit den Stammspielern Lukas Hollburg und Luc Bastin Blümcke wurde in der Kreisklasse Südost Dritter. Die neu gestartete dritte Mannschaft verbuchte zwar noch keine Siege, aber zeigte dennoch gute Leistungen. Großer Dank des Vereins geht an die Übungsleiter Ulf Steinbrecher und Gerald Stoy sowie die fahrenden Eltern, ohne die die Erfolge nicht möglich gewesen wären.Foto: privat