Magdeburg l Das Schlusslicht der Fußball-Landesklasse, Staffel 2, der SV Blau-Weiß Empor Wanzleben, hat sein Auswärtsspiel beim MSV Börde II 2:4 (0:3) verloren.

Empor Wanzleben macht Druck

Empor machte von Beginn an Druck und hatte durch Dirk Wischeropp (4./Torschuss) und Daniel Wallborn (6./Kopfball) die ersten guten Torchancen. Doch innerhalb von fünf Minuten kassierten die Wanzleber gleich drei Tore und brachten sich um den Lohn der Arbeit.

Ein Magdeburger Angriff wurde zu kurz abgewehrt, so dass Thomas Hagedorn ungehindert aus 19 Metern ins lange Eck schob. Zwei Minuten später rutschte Empor-Keeper Hinze beim Abstoß weg, das Leder landete beim freistehenden David Nordt, der nur noch ins leere Tor schieben brauchte (12.). Nur drei Minuten später war wieder Nordt erfolgreich und markierte das 3:0.

Chancen für MSV Börde II

In der Folge blieben die Magdeburger weiter am Drücker, doch die Möglichkeiten von Christian Heldt und Thomas Hagedorn machte Empor-Keeper Hinze mit klasse Paraden zu Nichte.

Ab der 30. Minute übernahm Wanzleben wieder die Initiative. Kevin Liehr scheiterte per Freistoß am MSV-Keeper. Dirk Wischeropp (36./Distanzschuss) und Daniel Wallborn (40./Kopfball) verpassten es ebenfalls, den Anschluss herzustellen.

Im zweiten Durchgang ersetzte Philipp Neuendorf den angeschlagenen Toni Liehr. Wieder hatte Wanzleben die erste Chance. Daniel Wallborn scheiterte aber mit seinem Kopfball.

Empor Wanzleben verkürzt

In der 60. Minute machte es Dirk Wischeropp besser. Nach einer Flanke von Kevin Liehr verlängerte Michael Feldmann auf Wischeropp, der nur noch den Kopf hinhalten brauchte – 3:1. Empor war wieder dran, doch nach einem Konter stellte Torge Pawletta den alten Abstand wieder her (4:1). Im Gegenzug gelang Daniel Wallborn das 4:2. Mehr sprang für die Wanzleber nicht heraus, die auf Grund der fünf verschlafenen Minuten erneut mit leeren Händen dastehen.

MSV Börde II: Behrens - Junge, Beuchel (56. Jedlicke), Neumärker, Schüßler, Nordt (77. Gabriel), Held, Witt, Hagedorn, Flöter, Pawletta.

Empor Wanzleben: Hinze - Ebert, Pinkernelle, Helbig, M. Feldheim, Wiegel, Elling, T. Liehr (45. Neuendorf), Wischeropp (74. Säger), K. Liehr, Wallborn.

Torfolge: 1:0 Thomas Hagedorn (10.), 2:0, 3:0 David Nordt (12., 15.), 3:1 Dirk Wischeropp (60.), 4:1 Torge Pawletta (70.), 4:2 Daniel Wallborn (74.).

Zuschauer: 25; Schiedsrichter: Aline Schäfer (Möser).