Wernigerode l Seine nächste Top-Ten-Platzierung erkämpfte sich Kai Tittel in der AK U13 mit Platz neun. In der extra NWC-Wertung für Sachsen-Anhalt erreichte er sogar einen sehr guten fünften Platz.

Defekt verhindert Podium

Im Rennen der Schülerklasse U15 waren Moritz Martin und Jonas Köhler vertreten. Vom Start weg konnte sich Martin mit einer vier Fahrer großen Spitzengruppe absetzen und bei den Sprintwertungen erfolgreich punkten. Wie wertvoll die Punkte waren, zeigte sich wenig später, als er durch einen technischen Defekt am Rad aus der Spitzengruppe zurückfiel. Jonas Köhler konnte sich lange im Feld halten aber auch ihn erwischte ein Defekt am Hinterrad und er büßte einige Plätze ein.

Am Ende reichte es aber für Moritz Martin immer noch für Platz vier, dank der gesammelten Punkte vom Anfang des Rennens. Die Nachwuchscup-Wertung für Sachsen-Anhalt gewann er deutlich und blieb damit im Trikot des Führenden. Jonas Köhler erreichte noch einen guten 15. Platz in der Gesamtwertung und siebenten in der NWC-Wertung. Damit verbesserte er sich um einen Platz dieser Wertung und ist dort nun auch Siebenter.

Für Kai Tittel steht der nächste Termin bereits fest. Er wird an diesem Wochenende, zusammen mit Moritz Martin, an der Kids Tour in Berlin teilnehmen. Damit sind gleich zwei Harzer Radsportler von Freitag bis Sonntag rund um die Bundeshauptstadt am Start und vertreten dort ihre Region und den Verein.