Der Kegler des SKV Rot-Weiß Zerbst konnte am Sonnabend im Bundesliga-Spiel gegen Ravensburg endlich seine persönliche Bestleistung knacken. Mit 649 Kegeln war er der Tagesbeste und "fertigte" seinen Gegenspieler Reiner Buschow mit 4:0 regelrecht ab.. "Ich treffe ja seit Wochen in den Heimspielen knapp unter meinem Bestwert. Heute hat es endlich geklappt", zeigte sich der Jung-Nationalspieler zufrieden. Der 27-Jährige hat sich beim SKV gut eingelebt: "Ich fühle mich hier pudelwohl. Sportlich und menschlich passt alles." Auf die Frage, was er nach den vielen Erfolgen überhaupt noch erreichen will, leuchteten sofort seine Augen voller Ehrgeiz auf: "In der Champions League im April gibts einen ganz wichtigen Titel zu holen und den DKBC-Pokal habe ich auch noch nicht gewonnen."